ABEL liefert HMQ-Pumpen nach Südfrankreich

07.04.2021
Im Februar 2021 erhielt die Firma ABEL von einer Stadt im Süden Frankreichs den Auftrag zur Lieferung von zwei HMQ-Pumpen (HMQ= Hydraulische Quadruplex Membranpumpen) für den Abwassertransport vom Pumpwerk zur 6 km entfernten Kläranlage. Die bisher verwendeten und in die Jahre gekommenen Pumpen werden durch die beiden ABEL Pumpen ersetzt.
ABEL liefert HMQ-Pumpen nach Südfrankreich

ABEL HMQ-Pumpe (Bildquelle: ABEL GmbH)

ABEL unterstützt den Kunden bei diesem Projekt mit seinem neuen remote Monitoring System „Smart Pump Assistant“. Die intelligenten Algorithmen des „Smart Pump Assistant“ analysieren permanent die entscheidenden Zustandsparameter der Pumpen und weisen den Kunden rechtzeitig auf bevorstehende Wartungen hin. Dadurch können eventuelle Störungen an den Pumpen vermieden werden.

Die HMQ-Pumpen sind vierfach wirkende Kolbenmembranpumpen, die in hohen Förder-bereichen bis zu 450 m³/h ihren Einsatz finden. Sie werden in der Abwasserindustrie zum Schlammtransport bzw. als Beschickungspumpe bei der Filterpressenbeschickung eingesetzt. Sehr oft werden die ABEL HMQ-Pumpen auch im Miningbereich z.B. zum Transport von Bergeschlämmen/Tailings, für die Grubenentwässerung sowie für die Rückverfüllung in Bergwerken eingesetzt.

Quelle: ABEL GmbH

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT