Xylem stellt Wartungsvereinbarungen im Rahmen des TotalCare Konzepts vor

23.05.2014

Wenn die Mittel knapp sind und überall Maßnahmen zur Kostensenkung durchgeführt werden, suchen Unternehmen nach intelligenten Möglichkeiten, um teure Reparaturen und Notfälle zu verhindern. Durch eine regelmäßige, vorbeugende Wartung können sie die maximale Verfügbarkeit der Geräte und Anlagen sicherstellen.

Xylem stellt Wartungsvereinbarungen im Rahmen des TotalCare Konzepts vor

Xylem TotalCare (Foto: Xylem)

Ein Wartungsvertrag ist eine kostengünstige Servicevereinbarung von Xylem TotalCare, die auf die spezifischen Anforderungen und das Budget der Kunden zugeschnitten ist. Ein Wartungsvertrag eignet sich ideal für Betriebe, die wichtige Ressourcen für ihr Kerngeschäft nutzen möchten, aber trotzdem feste Wartungskosten einplanen, das Risiko von ungeplanten Ausfällen mindern und die Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen sowie die Vorschriften der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) einhalten wollen.

Die Geräte und Anlagen bleiben bei möglichst niedrigen Wartungskosten in gutem Betriebszustand. Auf Wunsch wird im Rahmen der Wartung auch die gem. BetrSichV §15 vorgeschriebene, wiederkehrende Prüfung durchgeführt. Dieses spart Zeit und Geld!

„Auf der Basis von umfangreichem Fachwissen über Abwassertransport und -behandlung dokumentieren unsere hochqualifizierten Spezialisten den Status der Kundenausrüstung in einem umfassenden Bericht“, so Volker Ehlers, Geschäftsbereichsleiter After Market & Service bei Xylem in Deutschland. „Wir erstellen dann einen individuellen Wartungsvertrag mit einer vordefinierten Anzahl an jährlichen Besuchen mit unseren komplett ausgestatteten Servicefahrzeugen. Durch unsere umfassende Kompetenz können wir uns um das gesamte System kümmern. Sollte ein Fehler vorliegen, suchen wir nach der Ursache und beheben das Problem.“

Durch die Anpassung eines Wartungsvertrags an kundenspezifischen Anforderungen kann teils erheblich Geld eingespart werden. In der Regel sind die Einsparungen deutlich höher als die Kosten für einen Jahresvertrag. Das TotalCare-Konzept umfasst alle denkbaren Kundenanforderungen rund um ein Produkt – von der Konstruktion und Beratung über Installation, Ex Dokumentation, Training und technische Unterstützung, Wartung, Reparatur bis hin zur Inspektion und Überprüfung wie Energie-Audits.

Derzeit ist Xylem mit insgesamt elf Standorten und 27 überregionalen Servicetechnikern in ganz Deutschland vertreten und kann somit im Service- und Wartungsfall schnell beim Kunden sein.

Auf der IFAT 2014 in München stellt Xylem auf insgesamt drei Messeständen aus. Auf dem mit rund 500 qm größten Stand in Halle A6 ist ein großer Bereich dem TotalCare-Konzept gewidmet. Techniker des Serviceteams stehen während der gesamten Messedauer für Fragen sowie zu Livevorführungen zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Thema

mfr und AFRISO starten Kooperation

05.11.2021 -

AFRISO bietet tragbare Messgeräte für die Abgastechnik, Gasleck-Detektion und Druckmesstechnik. mfr ist Deutschlands führendes Field Service Management System zur Koordinierung von Technikern. Im Rahmen einer Kooperation hat die Simplias GmbH eine einheitliche Schnittstelle zum AFRISO QR-Code-System der mobilen AFRISO Handmessgeräte entwickelt.

Mehr lesen

Herborner Pumpen digitalisiert die Pumpenwelt

05.07.2021 -

Die Hardware HP.MIND ist im System HP.INTELLIGENCE der Schlüssel zu einer neuen, digitalen Pumpenwelt. Der HP.IOT-Controller verbindet die Pumpe mit dem „Internet of Things“ (IoT). Dazu sammelt HP.MIND die Informationen der angeschlossenen Pumpen und sendet diese verschlüsselt in die Cloud der Herborner Pumpentechnik.

Mehr lesen