Wilo-Brain-Arbeitsmappe zu Zirkulationsanlagen

05.04.2004

Was sich nach einer neuen Fun-Sportart anhört, ist für SHK-Fachleute Alltagsgeschäft: TWW, Trinkwarmwasser-Zirkulationsanlagen. Und auch hier gilt es, sich fit zu halten und nicht einzurosten.

Wilo-Brain-Arbeitsmappe zu Zirkulationsanlagen

Denn die neue Trinkwasserverordnung stellt SHK-Handwerker vor neue Herausforderungen. Die Novelle überträgt dem Gebäudebetreiber die volle Verantwortung für die Wasserqualität an den Entnahmestellen. Für den Anlagenmechaniker Sanitär Heizung Klima bedeutet dies, dass er als Beauftragter des Eigentümers für die einwandfreie Funktion der Anlage gerade stehen muss.

Er benötigt dafür umfassendes System-Know-how, müssen doch zahlreiche Komponenten, von der Pumpe über Strangregulierventile bis zum MAG, richtig aufeinander abgestimmt sein. Dieses Wissen fasst jetzt die neue, umfangreiche Arbeitsmappe "Optimierung von Trinkwarmwasser Zirkulationsanlagen" aus der Reihe Wilo-Brain zusammen. Außerdem mit dabei: praktische Hilfsmittel für die Arbeit vor Ort.

Der Inhalt der Brain-Mappe kann sich sehen lassen: Aktuelles Hintergrundwissen rund um Zirkulationsanlagen liefert eine Fachaufsatzreihe, die das Thema von der Pumpe über die Hydraulik und Druckhaltung bis zur Wartung abdeckt. Wer das System in Aktion sehen will, kann sich von der Animations-CD die Funktionsweise der Anlagenkomponenten und ihre Wechselwirkungen anschaulich demonstrieren lassen. Die wichtigsten Anforderungen der Trinkwasserverordnung sind ebenfalls Bestandteil der Arbeitsmappe. Doch nicht nur graue Theorie erwartet den Nutzer.

Für die Arbeit im Heizungskeller liefert Wilo vorgedruckte System-Checklisten, mit denen der Installateur sämtliche Komponenten systematisch erfassen und Optimierungsvorschläge machen kann. Ein Durchschlag der Liste bleibt in der praktischen Wartungspasshülle – ebenfalls in mehrfacher Ausführung in der Mappe – beim Kunden. Damit der dicke Brain-Ordner nicht jedes Mal mit vor Ort sein muss, hält die handliche Nachschlagebroschüre "Tipps und Tricks" für die Westentasche die wichtigsten Infos bereit.

Auch bei der Kundenakquise bietet die Wilo-Mappe Unterstützung: Musterbriefe und -Wartungsverträge sowie eine kleine Broschüre können dem Endkunden den Nutzen einer gut gewarteten Zirkulationsanlage verdeutlichen. Wer noch mehr Trainingseinheiten in Sachen TWW wünscht, kann sich übrigens auch zu der neuen Seminarreihe in den Wilo-Brain-Centern anmelden.

Mehr dazu auf der Wilo Website beim Link "Weiterbildung". Die Wilo-Brain Arbeitsmappe ist für 45,- Euro zu bestellen beim Christiani-Verlag, Telefon: 0 75 31 / 58 01 26, Bestell-Nr.: 71329.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Neues Pumpenhandbuch von Alfa Laval

21.02.2024 -

Alfa Laval hat gerade eine brandneue Ausgabe des renommierten Pumpenhandbuchs des Unternehmens veröffentlicht. Das 375-seitige Handbuch ist kostenlos und enthält wissenschaftliche Informationen zur grundlegenden Funktionsweise von Pumpen sowie ausführliche Richtlinien zur Dimensionierung und Auswahl des richtigen Pumpentyps für optimale Effizienz.

Mehr lesen

dena-Gebäudereport 2024: Klimaschutz im Gebäudebestand

11.12.2023 -

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) präsentiert mit ihrem neuen Gebäudereport 2024 ein umfassendes Nachschlagewerk über den aktuellen Stand, Trends und Herausforderungen hinsichtlich Klimaschutz und Nachhaltigkeit im deutschen Gebäudesektor. Mit sechs detaillierten Kapiteln bietet der Report einen tiefgehenden Einblick in Themen wie Gebäudebestand, Wärmeerzeuger, Baustoffe, Treibhausgase, Energieverbrauch und Wirtschaftlichkeit.

Mehr lesen

DVGW-Umfrage unter Wasserbetrieben zu Auswirkungen des Klimawandels auf die Trinkwasserversorgung in Deutschland

19.06.2023 -

Der weltweite Klimawandel und mehrere aufeinanderfolgende Jahre mit Hitze und Trockenheit wirken sich auf die Trinkwasserversorgung in Deutschland aus. In einer Umfrage unter rund 360 Wasserversorgungsunternehmen hat der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. ermittelt, welchen Herausforderungen die Branche gegenübersteht und wie Lösungsstrategien aussehen.

Mehr lesen

Richtlinie VDI/BTGA 6044 ersetzt BTGA-Regel 3.003

14.06.2023 -

Die neue Richtlinie VDI/BTGA 6044 “Vermeidung von Schäden in Kaltwasser- und Kühlkreisläufen” wurde veröffentlicht. Sie basiert auf der BTGA-Regel 3.003 “Wassergeführte Kalt- bzw. Kühlwasserkreisläufe – zuverlässiger Betrieb unter wassertechnischen Aspekten” und ist ein gemeinsames Projekt des VDI – Verein Deutscher Ingenieure e.V. und des BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V.

Mehr lesen