Uniqa Pump von Zenit löst Verstopfungsprobleme in Kläranlage in Dubai

25.10.2021
Die Kläranlage Al Awir ist eine der wichtigsten Kläranlagen in Dubai. Sie wurde in den letzten Jahren deutlich erweitert. Der erste Teil der Anlage war auf eine Tageskapazität von 260.000 m³ ausgelegt, im Dezember 2007 waren es jedoch fast 500.000 m³ täglich.
Uniqa Pump von Zenit löst Verstopfungsprobleme in Kläranlage in Dubai

Die ausgetauschte Pumpe mit Verstopfungsproblemen. (Bildquelle: Zenit Italia s.r.l.)

Der zweite Teil der Anlage mit einer Kapazität von 65.000 m³ wurde im Januar 2008 in Betrieb genommen. Im dritten Teil der Anlage kommen zusätzliche 80.000 m³ Kapazität hinzu.

Das ganze Projekt umfasst eine Fläche von 670 Hektar. Es verfügt über die Kapazität, täglich 400.000 m³ Abwasser zu verarbeiten. Im Jahr 2011 wurde diese Kläranlage im Rahmen der jährlichen MEED Quality Awards zum Projekt der Wasserwiederverwendung des Jahres gewählt. Die Anlage hat verschiedene kritische Bereiche und früher gab es hier Verstopfungsprobleme. Das Heben von besonders schweren Abwässern durch Feststoffe verursachte regelmäßig Verstopfungen der Pumpen, die häufig aus dem Tank entfernt werden mussten.

Lösung
Nach Analyse der Art der Anwendung und der besonderen Beschaffenheit der zu behandelnden Flüssigkeit schlug das technische Team von Zenit in Zusammenarbeit mit dem lokalen Partner Bin Moosa & Daly die Verwendung der Pumpe ZUG OC100H 7,5/4AW 260, Premium-Effizienz-IE3-Motoren der Uniqa-Serie, Gerinnehydraulik mit einem Ø260mm Laufrad und DN100 Förderleistung. Nach einem Probelauf gab der Kunde grünes Licht für die Lieferung dieser Maschine zum Austausch der bestehenden Pumpe.

Die ZUG Uniqa Chopper von Zenit
Die ZUG Uniqa Chopper von Zenit (Bildquelle: Zenit Italia s.r.l.)

Vorteile
Seit der Installation der Pumpe läuft der Betrieb sehr reibungslos zur Zufriedenheit aller Beteiligten. Insbesondere traten keine Blockaden oder Verstopfungen auf. Die Effektivität des Laufrads im offenen Gerinne zusammen mit der Effizienz der Uniqa-Pumpenmotoren ermöglichte es dem Kunden, nicht nur den Wartungsaufwand zu begrenzen, sondern auch den Energieverbrauch zu optimieren: mit einer erheblichen Reduzierung der Betriebskosten.

Weitere Artikel zum Thema

Maximale Effizienz in der Belebung dank AERZEN Drehkolbenverdichter

24.06.2022 -

Noch spielt der digitale Zwilling in der Abwasserbranche keine nennenswerte Rolle. Doch das Potenzial hinsichtlich Prozessoptimierung ist enorm. Als erste Kläranlage Europas hat die neue ARA (Abwasserreinigungsanlage) Oberengadin in der Schweiz den Schritt in die Zukunft gewagt und zeigt, wie sich mit modernsten Technologien und einem nachhaltigen Energiekonzept Gewässerschutz und Kosteneffizienz optimal in Einklang bringen lassen.

Mehr lesen

Seit 25 Jahren zuverlässig im Einsatz – ABEL EM-Pumpe

15.06.2022 -

Zuverlässig, robust und energiesparend – das sind drei der wesentlichen Merkmale der ABEL Elektromechanischen Membranpumpen (EM). Im Jahr 2022 begeht die ABEL EM ihr 25jähriges Jubiläum. Mit ihrem Start auf der Achema 1997 stellte ABEL ein völlig neues und patentiertes Antriebsprinzip vor, das den Pumpenmarkt revolutionierte.

Mehr lesen