Übernahme der gesamten Anteile an Voith Hydro abgeschlossen

03.03.2022
Nach Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen hat Voith am 1. März 2022 die Übernahme aller Anteile an Voith Hydro vom bisherigen Joint-Venture-Partner Siemens Energy erfolgreich abgeschlossen. Der Technologiekonzern und sein langjähriger Partner Siemens Energy hatten sich am 21. Oktober 2021 auf eine Übernahme der verbleibenden Anteile in Höhe von 35 Prozent an der früheren Voith Siemens Hydro Power Generation GmbH & Co. KG verständigt.
Übernahme der gesamten Anteile an Voith Hydro abgeschlossen

Als Komplettanbieter in der Wasserkraftbranche verfügt Voith über umfangreiches Know-how im Bereich Generatoren (Bildquelle: Voith Hydro Holding GmbH & Co. KG)

Mit Abschluss dieser Transaktion ist die Voith Group alleiniger Anteilseigner des bislang als Joint-Venture geführten Konzernbereichs Voith Hydro. Zu den finanziellen Details der Transaktion wurde von beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Akquisition wie geplant abschließen konnten. Mit diesem Schritt setzen wir unsere Strategie der Stärkung des Kerngeschäfts im Bereich nachhaltiger Technologien konsequent fort“, so Dr. Toralf Haag, CEO der Voith Group. „Als Komplettanbieter von Wasserkrafttechnologie können wir das Potenzial der Wasserkraft im Mix der erneuerbaren Energien optimal ausschöpfen. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende und Dekarbonisierung der Industrie.“

Im Jahr 2000 hatten Voith und Siemens Energy die Voith Siemens Hydro Power Generation GmbH & Co. KG als Gemeinschaftsunternehmen gegründet, um darin die Turbinen-Expertise von Voith mit der Generatoren-Kompetenz von Siemens zu bündeln. Heute verfügt Voith selbst über umfassendes Knowhow als Komplettanbieter, so dass die ursprüngliche Struktur als Gemeinschaftsunternehmen für das operative Geschäft keine Relevanz mehr hat.

Weitere Artikel zum Thema

ANDRITZ liefert elektro- und hydromechanische Ausrüstung nach Malaysia

20.12.2021 -

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat – als Teil eines Konsortiums – einen Vertrag mit TNBPG Hydro Nenggiri Sdn. Bhd. (einem 100%-igen Tochterunternehmen von TNB Power Generation Sdn Bhd.) zur Lieferung der kompletten elektro- und hydromechanischen Ausrüstung für das neue Wasserkraftwerk Nenggiri in Kelantan, dem nordöstlichen Bundesstaat der Malaiischen Halbinsel, unterzeichnet.

Mehr lesen