Tsurumi-Pumpen: Neuer Webauftritt für Europa

13.01.2012

Zum Jahreswechsel hat der Pumpenhersteller Tsurumi seinen Webauftritt erneuert: Die Japaner gehen nun individuell auf die 49 Länder Europas ein, in denen sie Produkte und Service anbieten.

Tsurumi-Pumpen: Neuer Webauftritt für Europa

Neuer Webauftritt für Europa (Bild: Tsurumi)

Unter www.tsurumi.eu findet sich neben den üblichen Firmen- und Fachinformationen eine mehrsprachige Dokumentation der rund 250 Pumpenmodelle für Klar- und Schmutzwasser, die Tsurumi in Europa anbietet. Diese werden mit Elektro- oder Verbrennungsmotor insbesondere im Hoch- und Tiefbau, GalaBau, dem Bergbau und in der Landwirtschaft eingesetzt. Neben Schmutzwasserpumpen fertigt das Unternehmen Abwasserpumpen nebst Tauchbelüftern für die biologische Abwasserbehandlung in der industriellen und kommunalen Anwendung.

Auf der neuen Webseite können Interessenten in einer umfangreichen "technischen Bibliothek" stöbern: Sie enthält PDF-Dokumente über das gesamte Produktprogramm, Datenblätter und Betriebsanleitungen.

Als einer der ältesten Pumpenbauer setzt Tsurumi 265 Millionen Euro um, die weltweit von 860 Mitarbeitern erwirtschaftet werden. Gefertigt wird an vier Standorten. Von der Europa-Zentrale in Düsseldorf versorgt Tsurumi allein in Deutschland über 250 Vertriebs- und Servicestellen.

Weitere Artikel zum Thema

Neue GEMÜ App bietet umfangreiche digitale Services

11.08.2022 -

Mit der neuen GEMÜ App für Smartphones und Tablets können Produkte eindeutig identifiziert, intuitiv bedient und Produktinformationen komfortabel abgerufen werden. Darüber hinaus gibt es das komplette GEMÜ Produktportfolio jetzt auch für die Hosentasche. Die GEMÜ App bietet zahlreiche Funktionen, die das Leben in der Welt der Ventil-, Mess- und Regelsysteme von GEMÜ erleichtern.

Mehr lesen

Wilo setzt sich für multilaterale Welt ein

01.10.2020 -

Mehr als 1.200 Vorstandsvorsitzende von Unternehmen aus über 100 Ländern haben den Vereinten Nationen und einem weltumspannenden Multilateralismus ihre Unterstützung zugesichert. Mit der Unterzeichnung der Erklärung erneuern die Wirtschaftslenker ihr Bekenntnis zu einer verstärkten globalen Zusammenarbeit, unter Ihnen auch der Vorstandsvorsitzende und CEO der Wilo Gruppe, Oliver Hermes.

Mehr lesen