Tsurumi meldet den flächendeckenden Ausbau seines deutschen Vertriebsnetzes

27.02.2008

Mit über 230 angeschlossenen Händlern zum Jahresbeginn 2008 habe man das ursprüngliche Ziel von zweihundert Stützpunkten hierzulande weit überschritten, hieß es in der Europazentrale in Düsseldorf.

Tsurumi meldet den flächendeckenden Ausbau seines deutschen Vertriebsnetzes

Schmutzwasserpumpe von Tsurumi: Mit Sensorsteuerung 70 Prozent Stromkosten einsparen (Foto: Tsurumi).

Im Vergleich zum Vorjahr seien gut einhundert Händler hinzugekommen - ein enormer Zuwachs. Noch beachtlicher: Europaweit zählt Tsurumi schätzungsweise eintausend Händler, weltweit ist man in jedem Land vertreten. Damit nimmt das Unternehmen zweifellos eine führende Position in Sachen Kundennähe ein.

Branchenkenner sehen darin nicht allein eine Bestätigung für den traditionell guten Service, den asiatische Firmen bieten. Vielmehr mag die Bauweise der Schmutzwasserpumpen für viele Händler ausschlaggebend sein, Tsurumi ins Lieferprogramm aufzunehmen: Die Aggregate sind beim Anwender aufgrund vergleichsweise niedriger Wartungs- und Reparaturkosten beliebt. Händler bestätigen Folgekosten über die Lebensdauer des Aggregats, die ein Drittel unter Branchenniveau liegen.

Die japanischen Pumpen weisen in vielen Punkten eine äußerst innovative Bauart auf und zeichnen sich durch praxisbewährte Standards aus. Als Beispiel sind der patentierte Ölheber, der die Pumpenwelle lageunabhängig zwangsschmiert oder die innen liegende, doppelte Gleitringdichtung sowie besondere Vorkehrungen in Sachen Wärmeabsorption, Elektroschutz und Verschleißresistenz zu nennen. Tsurumi-Pumpen sind selbst im Dauerbetrieb trockenlaufsicher und zeichnen sich zudem durch ihre einzigartige Modulbauweise aus. Diese ermöglicht dem Anwender, typische Verschleißteile wie das Laufrad mit wenigen Handgriffen in Eigenregie zu wechseln. Als willkommener Nebeneffekt ergibt sich eine schlanke Ersatzteillogistik.

Tsurumis Lieferprogramm für Baugewerbe, Industrie und Feuerwehr umfasst rund 250 Pumpenmodelle mit Fördermengen bis 50 m3/min bzw. 170 m Förderhöhe. Alle Pumpen sind mit Bio-Öl für den Einsatz in wassergefährdeten Gebieten lieferbar. Für schwierige Anwendungsfälle steht in Düsseldorf eine "Task Force" bereit, die europaweit auf die Baustellen des Kunden ausrückt. Nach wie vor bietet Tsurumi interessierten Anwendern kostenlose Schulungen an.

Weitere Artikel zum Thema

Jung Pumpen Werkskundendienst unterstützt das SHK-Fachhandwerk

20.09.2018 -

Die Auftragsbücher sind voll. Viele Handwerksbetriebe müssen Aufträge ablehnen oder weit in die Zukunft verlegen, um mit ihren verfügbaren Ressourcen das Alltagsgeschäft zu meistern. Der Werkskundendienst von Pentair Jung Pumpen erfüllt hier die wichtige Aufgabe, dringend erforderliche Reparaturen, Wartungseinsätze und sonstige Serviceleistungen, partnerschaftlich mit dem Handwerk abzuwickeln.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT