Spaltrohrmotorpumpen und Magnetkupplungspumpen für Prozessanwendungen

11.07.2012

Der Schweizer Pumpenhersteller Rütschi stellt Spaltrohrmotorpumpen und Magnetkupplungspumpen für Prozessanwendungen her, die durch ihre absolute Dichtheit ein leckagefreies Fördern von gefährlichen Flüssigkeiten und höchste Betriebssicherheit gewährleisten.

Spaltrohrmotorpumpen und Magnetkupplungspumpen für Prozessanwendungen

Magnetkupplungspumpe NDM2012-04-20 (Foto: Rütschi)

Pumpen dieses Typs sind in Bereichen im Einsatz, in denen es auf absolute Dichtheit im System ankommt. Diese Bereiche sind besonders in der Chemie- und Verfahrenstechnik zu finden, aber auch in der Kältetechnik, Flüssiggastechnologie und Kerntechnik. Mit den Rütschi-Pumpen können gefährliche, giftige, radioaktive oder teure Medien gefahrlos gefördert werden.

Konstruktive Besonderheiten der Pumpen sind, dass sie ohne Wellenabdichtung auskommen und somit hermetisch abgeschlossen sind. Das Laufrad ist direkt an der Rotorwelle montiert. Die Gleitlager werden mit dem Fördermedium geschmiert und gekühlt. Dadurch ist ein vibrationsarmer und fast geräuschloser Betrieb möglich. Die Pumpen sind explosionsgeschützt und in zahlreichen Varianten und Leistungsstufen erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema

Spaltrohrmotorpumpen leiten unerwünschte Nebenprodukte aus Gasstrom zuverlässig ab

15.07.2019 -

Im Rahmen der Erweiterung eines Gasfelds in Saudi-Arabien kontaktierte im Februar 2019 ein international operierender Konzern die Spezialisten der Lewa Nikkiso Italy S.r.l., um den Pumpenhersteller mit der Planung und Lieferung von 16 Spaltrohrmotorpumpen zu beauftragen. Die bestellten Anlagen sollen dort im Zuge der Rohölaufbereitung unerwünschte Nebenprodukte aus dem Gasstrom abführen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT