„Servicemonteur BTGA“ – Qualitätssiegel für qualifizierte Fachkräfte

15.08.2018

Im Rahmen seiner Aus- und Weiterbildungsoffensive startet der BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. im September 2018 das Zertifizierungsprogramm „Servicemonteur BTGA“: In Kooperation mit dem Erfurt Bildungszentrum bietet der BTGA seinen Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit, Mitarbeiter zum „Servicemonteur BTGA“ schulen und zertifizieren zu lassen.

Das Zertifikat und das Emblem „Servicemonteur BTGA“ stellen ein zusätzliches Qualitätsmerkmal dar. Sie bieten einem Auftraggeber die Sicherheit, dass die Monteure fachlich und persönlich gut qualifiziert sind, um die besonderen Anforderungen des Services im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung zu erfüllen.

Das Schulungskonzept zum „Servicemonteur BTGA“ startet mit fünf Modulen:

  • Modul 1: Erweiterung der technischen Kenntnisse,

  • Modul 2: Fachspezifische Kenntnisse der Heizungstechnik,

  • Modul 3: Raumlufttechnische Systeme,

  • Modul 4: Mess-, Steuer-, Regeltechnik mit Schwerpunkt in der Heizungstechnik,

  • Modul 5: Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kundenorientierung.

Ab 2019 soll das Schulungskonzept noch um je ein Modul zur Trinkwasser-Installation und zu Erneuerbaren Energien ergänzt werden. Um den Abschluss „Servicemonteur BTGA“ zu erlangen, müssen die Prüfungen in mindestens fünf Modulen bestanden werden. Das Modul 1 und das Modul 5 sind Pflichtmodule.

Das Seminar richtet sich an Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung und einer etwa dreijährigen Praxiserfahrung nach Abschluss der Ausbildung. Das Seminar kann ohne Zugangsvoraussetzungen besucht werden. Für die Zulassung zur Prüfung ist der Abschluss einer einschlägigen Fachausbildung nachzuweisen.

Weitere Artikel zum Thema

wat 2022: Energie- und Wasserwirtschaft vor großen Herausforderungen in unsicheren Zeiten

24.10.2022 -

Die Versorgungssicherheit in Deutschland mit Energie in aktuellen Krisenzeiten zu gewährleisten und zeitgleich die notwendigen Maßnahmen mit Blick auf verfügbare Energieträger und ihre Mengen, die Ertüchtigung der Infrastruktur sowie klimaneutrales Handeln in Verantwortung umzusetzen, sind enorme Herausforderungen, mit denen sich die Gasbranche konfrontiert sieht.

Mehr lesen

Neue vollautomatische Feuerlöschtrennstation

01.08.2022 -

Mit der neuen Druckerhöhungsanlage Hya-Duo D FL-R komplettiert der Pumpenhersteller KSB sein Portfolio der Hydranten-Feuerlöschtrennstationen. Die DIN-14462-konforme Löschanlage versorgt im Brandfall Über- oder Unterflurhydranten mit einer Löschwasserversorgungsleistung von bis zu 192 m³/h Wasser mit nur einer Hauptlöschpumpe. Ausgelegt sind die Anlagen für die Brandschutz-Wasserversorgung von Objekten, wie Mehrfamilien-, Wohn-, Büro- und Park- sowie Krankenhäusern.

Mehr lesen