Seminar: Explosionsschutz im Anlagenbau

30.08.2013

Der Haus der Technik e.V. veranstaltet vom 11. bis 12. September 2013 in Essen das Seminar "Explosionsschutz im Anlagenbau" unter Leitung von Dr. Berthold Dyrba von der BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe Chemische Industrie, Leiter Fachbereich Explosionsschutz, Heidelberg.

Auf zwei Tage ausgerichtet ist das Ziel des Seminars, die Grundlagen des Brand- und Explosionsschutzes anschaulich zu vermitteln. Die Vorträge sind mit Diskussionen, überzeugenden Demonstrationen und Bearbeitung von konkreten, praxisnahen Beispielen gespickt und geben den Teilnehmern hilfreiche Tipps zur Umsetzung.

Neben dem Phänomen "elektrostatische Aufladungen", den Ursachen von Bränden und Explosionen sowie deren Bekämpfung wird außerdem sowohl auf die neue ATEX- Richtlinie als auch auf die Betriebssicherheitsverordnung in Bezug auf den Explosionsschutz eingegangen.

Die Grundprinzipien des Brand- und Explosionsschutzes werden mit ca. 40 spannenden Experimenten erläutert.

Inhalt

  • Experimentalvortrag

  • Grundvoraussetzung für Brände

  • Zündquellen

  • Brennbare Stoffe/ Feststoffe/ Flüssigkeiten/ Gase

  • Internationale und nationale Entwicklungen im Vorschriftenwerk zum ExSchutz

  • Vermeidung der Entstehung explosionsfähiger Atmosphäre in Anlagen bzw. in der Anlagenumgebung

  • Vermeidung bzw. Eliminierung wirksamer Zündquellen

  • Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes

  • Gruppenarbeit "Erarbeitung der möglichen Zündquellen"

  • Gruppenarbeit "Grundprinzipien bei der Erstellung von ExSchutzzonen"

Teilnehmerkreis

  • Gefahrstoffbeauftragte

  • Explosionsschutzbeauftragte

  • Brandschutzbeauftragte

  • Betriebliche Führungskräfte

  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit

  • Sicherheitsingenieure

  • Sonstige Interessierte

Termin & Ort:

09.11.2013 09:00 - 09.12.2013 16:30 in Essen (Haus der Technik)

Weitere Artikel zum Thema

Junge Marke Puredyne gewinnt Design Award

20.04.2022 -

Erst im vergangenen Jahr hatte ViscoTec sein Portfolio für Bioprinting erweitert und mit Puredyne eine weitere Marke unter der Dachmarke gelauncht. Die Botschaft: Präzise und wiederholgenaue Dosierung kombiniert mit kompaktem, coolem Design funktioniert auch im Bioprinting! Jetzt wurden die Ingenieure des Puredyne-Teams für Ihre Arbeit belohnt: Ihre neu geschaffene Marke erhielt den Red Dot Design Award in der Kategorie Product Design.

Mehr lesen

Heitkamp übernimmt Rohrbau Know-how der ROBA Piping Projects GmbH

23.09.2021 -

Mit Vollzugseintritt zum 1. Oktober 2021 übernimmt Heitkamp Industrial Solutions GmbH Assets und das Personal des Rohrleitungs-Spezialisten ROBA Piping Projects GmbH. Gegründet 1989, besitzt ROBA Jahrzehnte an Erfahrung und ein ausgewiesenes Know-How im Rohrleitungs- und Anlagenbau und verstärkt somit die Tätigkeiten in der Konstruktion des industriellen Anlagenbaus der Heitkamp Industrial Solutions GmbH.

Mehr lesen