Pumpenfabrik Wangen stellt Team der Geschäftsführung vor

04.01.2024
Heiko Max Schultz und Stefan Isberg leiten gemeinsam die Geschäfte der Pumpenfabrik Wangen GmbH. Stefan Isberg ist verantwortlich für den Bereich Production Center (PC); den Bereich Customer Center (CC) verantwortet seit November 2023 Heiko Max Schultz.
Pumpenfabrik Wangen stellt Team der Geschäftsführung vor

Heiko Max Schultz (links) und Stefan Isberg (rechts) die General Manager bei WANGEN PUMPEN (Bildquelle: Pumpenfabrik Wangen GmbH)

Beide kommen von der Atlas Copco Gruppe und waren bereits in vielen unterschiedlichen Positionen eingesetzt und mit unterschiedlichsten Aufgaben vertraut. Als Team und gemeinsam mit allen WANGEN PUMPEN Beschäftigten möchten sie das Unternehmen zukunftsorientiert stärken und die aktuellen Herausforderungen annehmen.

Für den schwedischen Konzern Atlas Copco war Stefan Isberg bereits seit 2012 in unterschiedlichen Geschäftsbereichen und Positionen weltweit unterwegs. Zuletzt als General Manager in der Produktgesellschaft in Saragossa, Spanien.
„Ich freue mich darauf, Teil der Wachstumsreise von WANGEN PUMPEN zu sein und mit dem Team zusammenzuarbeiten, um die starke Entwicklung fortzusetzen und die Stärken der Atlas Copco Gruppe zu nutzen“, betont Isberg.

Heiko Max Schultz trat 1989 in die Atlas Copco Gruppe ein und war im Kundenzentrum Power Technique Germany eingesetzt, dort befasste er sich für viele Jahre mit unterschiedlichen Positionen und Aufgaben. „Das WANGEN Kundencenter mit seinen vielen Stärken noch stärker zu machen; die aktuellen Herausforderungen annehmen und diese mit einer offenen, ehrlichen und respektvollen Kommunikation angehen und meistern“, antwortet Heiko Max Schultz in Hinblick auf seine neue Position und Funktion bei WANGEN PUMPEN.

Weitere Artikel zum Thema

Neuer Bierschaumabscheider reduziert Wasserverluste und erhöht die Produktionseffizienz

08.07.2024 -

Atlas Copco hat kürzlich eine neue innovative Lösung für den Bierabfüllprozess vorgestellt. Der Bierschaumabscheider BFS 900 ist für den Einsatz in Kombination mit der Industrie 4.0-kompatiblen GHS VSD+ Schraubenvakuumpumpe konzipiert und soll die Energieeffizienz verbessern, die Lebenszykluskosten senken und die Ausscheidungsrate von über- und unterfüllten Flaschen im Prozess verringern.

Mehr lesen