Neuer Magnetitabscheider „SafeCleaner2“ von RBM

19.12.2022
Von dem italienischen Hersteller RBM ist ab sofort der Magnetit- und Schlammabscheider „SafeCleaner2“ für den Heizungsmarkt in D-A-CH verfügbar. Aus Heizungsanlagen mit einer Leistung bis ca. 50 kW entfernt er effektiv magnetische und nicht-magnetische Verunreinigungen.
Neuer Magnetitabscheider „SafeCleaner2“ von RBM

Der neue Magnetit- und Schlammabscheider „SafeCleaner2“ von RBM mit Messingverbindung. Er entfernt magnetische und nicht-magnetische Verschmutzungen aus dem Anlagenwasser. (Bildquelle: RBM S.p.A.)

Ablagerungen im Heizsystem können moderne Pumpen und andere Teile der Heizungsanlage massiv stören. Magnetit, Schlamm oder andere Verschmutzungen verhindern dann eine optimale Wärmeübergabe, verringern den Volumenstrom und können die Anlage im schlimmsten Fall außer Betrieb setzen. Der neue Abscheider entfernt konstant magnetische und nicht-magnetische Verschmutzungen aus dem Anlagenwasser.

Verschiedene Varianten und Größen
Der „SafeCleaner2“ kann universal in allen Einbaulagen in Rohrleitungen montiert werden. Der Rücklauf vor dem Wärmeerzeuger ist hierzu der ideale Montageort. Dafür ist der Abscheider in verschiedenen Varianten und Größen erhältlich.

So besteht das Gehäuse für den Filtereinsatz generell aus Polymer. Unterschiede gibt es aber in der Materialbeschaffenheit des Anschluss-Stücks zwischen Abscheider-Gehäuse und Rohrleitung. Hier bietet der Hersteller wahlweise Varianten mit einem Anschluss-Stück aus hochwertig verzinktem Messing- oder als günstigere Polymerausführung. Damit der Abscheider auch bei beengten Platzverhältnissen passt, ist er in den Größen 22 mm und 28 mm erhältlich, jeweils mit Klemmverschraubung. Je nach Ausführung variiert die Anschlussgröße zwischen  ¾´´ bis1 ¼´´, mit oder ohne Kugelventil.

Gründliche Funktionsweise
Das Anlagenwasser durchströmt den Abscheider und fließt durch den Filtereinsatz aus Edelstahl. In der Filtrierkammer strömt das Wasser durch einen feinmaschigen Filtereinsatz, vorbei an einem 11.000 Gauß-starken Neodym-Magnet. Dadurch werden konstant magnetische und nicht-magnetische Partikel aus dem Wasser abgeschieden. Der Magnetitschlamm wird vom Magneten angezogen, während die nicht-magnetischen Ablagerungen vom Filtereinsatz zurückgehalten werden, sich am Boden des Abscheiders ablagern und durch einfaches Öffnen der Ablassschraube beseitigt werden.

Wartung und Zubehör
Für eine intensivere Reinigung des Abscheiders kann das Oberteil des Magneten entfernt werden, sodass das Filternetz entnommen und gereinigt werden kann. Der Abscheider ist für Umgebungstemperaturen zwischen 0°C - 90°C ausgelegt. Zur Wärmedämmung ist optional eine passende Isolierschale erhältlich. Sie besteht aus zwei Polyethylen-Halbschalen, die zum Schutz vor Verkratzen mit einer Außenbeschichtung versehen sind.

Erhältlich im 3-stufigen Vertrieb von Orben
Der neue Magnetit- und Schlammabscheider „SafeCleaner2“ ergänzt das umfangreiche Portfolio des italienischen Herstellers RBM. In der D-A-CH-Region wird das Sortiment an Magnetit-, Schlamm- und Luftabscheidern exklusiv von Orben im dreistufigen Vertriebsweg vertreten. Ansprechpartner für Handwerk und Großhandel sind die branchenerfahrenen Industrie- und Handelsvertretungen des Wasserspezialisten Orben.

Quelle: RBM S.p.A.

Weitere Artikel zum Thema