Schlammabscheider und Heizwasseraufbereitung ab sofort aus einer Hand

27.04.2022
Orben und RBM gehen in der D-A-CH-Region zukünftig gemeinsame Wege. Auf der IFH Nürnberg haben die beiden Unternehmen eine neue Partnerschaft bekannt gegeben. Ab sofort vertritt Orben das Sortiment von Magnetit-, Schlamm- und Luftabscheidern des italienischen Familienunternehmens RBM exklusiv im dreistufigen Vertriebsweg in der D-A-CH-Region.
Schlammabscheider und Heizwasseraufbereitung ab sofort aus einer Hand

Bereits der kleine Auszug des Sortiments zeigt, wie sich die Produkte beider Familienunternehmen zu einem vollständigen Angebot rund um die Heizungswasseraufbereitung und Anlagensicherheit ergänzen. (Bildquelle: ORBEN Wasseraufbereitung GmbH & Co. KG)

Die Produkte und Lösungen der beiden Familienunternehmen ergänzen sich zu einem vollständigen Angebot rund um die Heizungswasseraufbereitung und Anlagensicherheit. Das bestehende Sortiment von Orben für die Erstbefüllung oder Nachspeisung von Heiz- und Kreislaufwasser in der Haus- und Gebäudetechnik oder für Fern- und Nahwärmenetze nach VDI 2035 oder AGFW-Richtlinie FW 510 wird jetzt durch das große Sortiment von Magnetit-, Schlamm- und Luftabscheidern sowie Entlüftern von RBM ergänzt.

Partnerschaft zweier Familienunternehmen
Die neue Partnerschaft gilt für die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die bekannten Industrie- und Handelsvertretungen von Orben bieten innerhalb des dreistufigen Vertriebsweges ab sofort auch das Sortiment der Magnetit-, Schlamm- und Luftabscheider von RBM an. Beide Unternehmen bleiben rechtlich selbstständig und unabhängig. Zur IFH in Nürnberg stellen beide gemeinsam auf einem Stand aus: in der Halle 4, Stand 4.015. Darüber hinaus gehende Produkte des italienischen Familienunternehmens sind nicht Teil der Partnerschaft. Ansprechpartner für alle Belange ist das bekannte Team des Mittelständlers Orben.

 

Weitere Artikel zum Thema

60.000 Liter Heizwasser pro Stunde – rund um die Uhr

23.01.2023 -

Ein wichtiger Baustein der Berliner Wärmewende ist Deutschlands größter Wärmespeicher. Ab dem Frühjahr 2023 soll er ein Drittel Berlins mit Fernwärme versorgen. In nur 34 Tagen wurde der Speicher mit 56 Millionen Litern Anlagenwasser befüllt. Um die mobile Aufbereitung des Wassers nach VDI 2035 und AGFW 510 kümmerte sich das Wiesbadener Familienunternehmen Orben vor Ort.

Mehr lesen

Markus Pohl ist neuer Verkaufsleiter Süd bei Pentair Jung Pumpen

20.01.2023 -

Der ostwestfälische Abwasserspezialist Jung Pumpen hat einen erfahrenen Abwasserprofi aus den eigenen Reihen zum Nachfolger für die regionale Verkaufsleitung Süd ernannt. Markus Pohl (40) verantwortet seit dem 1. Januar 2023 die Sparte „Haus- und Grundstücksentwässerung“ und wird zukünftig den Vertrieb für Süddeutschland, Österreich und die Schweiz strategisch und operativ führen.

Mehr lesen