Neuer Geschäftsführer bei Seal Pots

15.05.2014

Seit Januar 2014 ist Juan Johnson (43) der neue Geschäftsführer von Seal Pots USA mit Niederlassungen in Michigan und Oklahoma. Seal Pots, ein Unternehmen der EagleBurgmann Gruppe, hat sich seit Jahren als Hersteller von Versorgungssystemen einen guten Namen gemacht und erfolgreich im Markt positioniert.

Neuer Geschäftsführer bei Seal Pots

Juan Johnson (43) der neue Geschäftsführer von Seal Pots USA. (Foto Eagle Burgmann)

Der gebürtige Südafrikaner Johnson arbeitete seit 1997 bis zu seinem jetzigen Umzug in die Staaten in leitender Position bei der südafrikanischen Niederlassung des internationalen Dichtungsherstellers EagleBurgmann.

Um seine regionalen Kapazitäten im Produktbereich Versorgungssysteme zu erhöhen, kaufte EagleBurgmann das Unternehmen Seal Pots Inc. Ende 2012 mit allen Markenrechten. Die amerikanische Firma ist an zwei Standorten in USA tätig: Romeo, Michigan, mit 10 und Broken Arrow, Oklahoma, mit 19 Mitarbeitern. „Mit dieser Akquisition haben wir wie geplant unsere Wettbewerbsfähigkeit im Produktbereich Versorgungssysteme im amerikanischen Markt deutlich gestärkt“, so Michael Stomberg, Mitglied des Executive Boards von EagleBurgmann. Das Unternehmen erwirtschaftete mit 29 Mitarbeitern 2013 einen Umsatz von etwa 8 Mio. Euro. Der Verkauf der Produkte erfolgt direkt unter der Marke Seal Pots über das Unternehmen selbst sowie über die weltweite EagleBurgmann Vertriebsorganisation.

Leistungsfähigkeit in Oklahoma durch Neubau gesteigert

Mitte 2013 bezog die Niederlassung in Broken Arrow, Oklahoma, ein neues Gebäude. Der Betrieb mit einer Größe von 2.500 m2 bietet ausreichend Platz für Verwaltung, Produktion und Testeinrichtungen. Darüber hinaus wurden durch den Neubau die Abläufe optimiert und damit sichergestellt, dass Seal Pots die wachsende Nachfrage am Markt für Nord- und Südamerika decken kann. Die moderne Einrichtung ist nach neuesten Standards und Arbeitsrichtlinien gestaltet, um die Leistungsfähigkeit der Niederlassung deutlich zu erhöhen, hohe Qualität zu liefern und allen Anforderungen der Kunden gerecht zu werden.

Weitere Artikel zum Thema

Freudenberg präsentiert neue Hochleistungsmaterialien für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

20.04.2022 -

Freudenberg Sealing Technologies erweitert sein Werkstoffportfolio für den weltweiten Einsatz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie um weitere technische Kunststoffe. Dazu gehören unter anderem die beiden Hochleistungs-PTFE-Werkstoffe Y002 und Y005, die jetzt über alle globalen lebensmittelspezifischen Freigaben verfügen und starken Temperaturschwankungen sowie aggressiven Medien sicher standhalten.

Mehr lesen