Neue smarte Stellantriebe von AUMA

08.05.2020
Wie sein Namensgeber ist der PROFOX nicht nur clever und anpassungsfähig, sondern auch äußerst widerstandsfähig.
Neue smarte Stellantriebe von AUMA

So clever, anpassungsfähig und widerstandsfähig wie ein Fuchs: der neue smarte PROFOX von AUMA. (Bildquelle: AUMA Riester GmbH & Co. KG)

In den neuen Stellantrieb ist AUMAs ganze Erfahrung aus mehr als 50 Jahren Entwicklung und Fertigung von elektrischen Stellantrieben eingeflossen. Das Ergebnis: eine leistungsfähige Baureihe mit herausragenden Eigenschaften und ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die smarten und zugleich kompakten Stellantriebe sind universell einsetzbar, zum Beispiel in der Wasseraufbereitung, in Blockheizkraftwerken, in der Prozessindustrie und im Schiffbau. Sie zeichnen sich aus durch schnelles und präzises Positionieren, hohe Flexibilität und zukunftssichere Schnittstellen.

Clever. Integrierte Intelligenz macht den PROFOX zur richtigen Wahl für einfachen Steuerbetrieb und für anspruchsvolle Regelaufgaben. Kurze Stellzeiten und hohe Positioniergenauigkeit ohne Nachlauf sind dank des regelbaren Motors ein Kinderspiel. Soft Start und Soft Stop erhöhen die Lebensdauer der Armatur. Ein hoher Wirkungsgrad und niedriger Stand-By Verbrauch sorgen gleichzeitig für niedrige Betriebskosten. Innovative Diagnosefunktionen sichern langfristig die Verfügbarkeit und machen den PROFOX zukunftssicher für IIoT Anwendungen.

Anpassungsfähig. Der PROFOX bietet passende Lösungen zur Automatisierung jeder Art von Armatur, egal ob Schieber, Klappe, Hahn oder Ventil. Er ist als Drehantrieb für Drehmomente von 10 Nm bis 100 Nm, als Schwenkantrieb für Drehmomente von 32 Nm bis 600 Nm und demnächst auch als Linearantrieb erhältlich. Das modulare Plattformkonzept bietet höchste Flexibilität, kurze Lieferzeiten und ein einheitliches Bedienkonzept über alle Gerätetypen hinweg. Die Integration in das Leitsystem ist gleichermaßen flexibel, der PROFOX unterstützt die gängigen Kommunikationsprotokolle und ist auch für zukünftige Entwicklungen bestens gerüstet. Durch die kompakte Bauweise passt sich der PROFOX auch an engste Platzverhältnisse an.

Widerstandsfähig. „Engineered & made in Germany“ – der PROFOX ist robust und langlebig, auch unter härtesten Prozessbedingungen. Dafür sorgen sein hochwertiges Metallgehäuse, die hohe Schutzart IP67 (optional IP68) und der einzigartige AUMA Korrosionsschutz für C5-M/C5-I (gemäß EN ISO 12944-6). Der PROFOX widersteht Temperaturen von –30 bis +70 °C.

Die neue Baureihe ist zudem einfach und intuitiv zu bedienen. Installation und Inbetriebnahme erfolgen schnell und komfortabel über integrierte Taster oder die intuitive AUMA Assistant App. FOX-EYE Meldeleuchte und Stellungsanzeige zeigen jederzeit schon von weitem den Gerätezustand klar und deutlich an.

„Der PROFOX nimmt mit seiner Kombination an Merkmalen eine Vorreiterstellung auf dem Markt ein“, erklärt AUMA Produktmanager Christoph Edelmann. „Er ist intelligent, präzise, effizient und universell einsetzbar –und das alles zu einem sehr attraktiven Preis.“

Weitere Artikel zum Thema

EAZY Systems macht Ausschreibungen einfach

18.11.2021 -

Der Regelungsspezialist EAZY Systems hat den Prozess für Ausschreibungen vereinfacht: Die kompletten Produkt-Datensätze stehen ab sofort auf ausschreiben.de bereit. Auf der Internet-Plattform sind sämtliche Informationen rund um Systeme für die Flächenheizung und -kühlung, Luftführung sowie Hausautomation kostenlos abrufbar.

Mehr lesen

Neuer Außendienst bei EAZY Systems

04.11.2021 -

Der Regelungsspezialist EAZY Systems baut ein neues Vertriebsnetz auf. Für den Marktaufbau und die Betreuung des dreistufigen Vertriebswegs geht die Möhlenhoff-Tochter jetzt mit sechs erfahrenen Industrie- und Handelsvertretungen nahezu flächendeckend in den alten Bundesländern ins Rennen. Für den Osten Deutschlands ist man noch in Verhandlungen.

Mehr lesen

AUMA gewinnt Rahmenvertrag für Transalpine Ölleitung

20.10.2021 -

Die Transalpine Ölleitung (TAL) wird in Zukunft mit AUMA Stellantrieben ausgerüstet, um den sicheren und zuverlässigen Transport von Rohöl zu gewährleisten. Im Rahmen eines auf fünf Jahre ausgelegten Vertrags sollen Altantriebe an den Pumpstationen im österreichischen Teil der Ölleitung durch die bewährten AUMA Stellantriebe SAEx 25.1 ersetzt werden.

Mehr lesen