Mehrer Compression präsentiert neuen Hochdruckverdichter TRx 400

21.03.2019

Mehrer Compression präsentiert erstmals seinen neuesten Hochdruckverdichter TRx 400. Mit diesem luftgekühlten Kolbenkompressor bieten die Spezialisten aus Süddeutschland eine ideale Lösung für Anwendungen, bei welchen hohe Enddrücke bis 200 bar mit gleichzeitig hohen Vordrücken bis 35 bar realisiert werden müssen.

Mehrer Compression präsentiert neuen Hochdruckverdichter TRx 400

Der TRx 400 verdichtet absolut ölfrei und kann aufgrund des modular aufgebauten Zylinderblocks auf individuelle Verdichtungsbedürfnisse der Kunden angepasst werden. (Foto: Mehrer Compression)

Der TRx 400 kommt daher insbesondere bei der H2-, N2- oder O2-Nachverdichtung, Gasflaschenfüllung sowie Synthesegasspeicherung zum Einsatz.

Wie alle Lösungen aus dem Hause Mehrer verdichtet der TRx 400 absolut ölfrei und kann aufgrund des modular aufgebauten Zylinderblocks auf individuelle Verdichtungsbedürfnisse der Kunden angepasst werden.

Der Hochdruckkompressor ist als ein- und zweistufige Variante erhältlich und ermöglicht die Verdichtung von jeglichen Prozessgasen und Gasgemischen, egal ob trocken oder feucht. Typische Anwendungen sind beispielsweise die Verdichtung von Wasserstoff nach der Elektrolyse, die Nachverdichtung von Stickstoff oder Sauerstoff für Gasgeneratoren sowie die Rückgewinnung von Edelgasen. Auch die Verdichtung toxischer sowie brennbarer Gase ist mit dem TRx 400 problemlos möglich.

Der Verdichter kann wahlweise als Block, Aggregat oder Anlage ausgeliefert werden. Dank seiner extrem robusten Bauweise und Kreuzkopfkonstruktion garantiert der TRx 400 eine sehr hohe Anlagenverfügbarkeit sowie Prozesssicherheit.

Weitere Artikel zum Thema

Atlas Copco optimiert Baureihe luftgekühlter, ölfrei verdichtender Kompressoren

08.04.2019 -

Die neuen luftgekühlten Schraubenkompressoren der Baureihe ZT 90-160 (VSD) von Atlas Copco verfügen über noch effizientere Motoren, Kühler und Ansaugluft-Filter als ihre Vorgänger. Die Maschinen kommen je nach Modell mit 16 bis 33 Prozent weniger Stellfläche aus. Sie eignen sich für hohe, auch schwankende Druckluftbedarfe und Anwendungen bis zu 10,4 bar in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, der Textilverarbeitung, der Öl- und Gasindustrie sowie der Energieerzeugung.

Mehr lesen

Drehzahlgeregelter Kompressor rechnet sich für Sägewerk in gut drei Jahren

28.03.2019 -

Das Sägewerk Künzel-Holz in Issigau hat seine Druckluftversorgung neu strukturiert: Leitungen wurden getrennt, andere zusammengelegt und zwei neue Kompressoren von Atlas Copco angeschafft. Einer arbeitet drehzahlgeregelt. Mit den Maßnahmen konnte das Unternehmen den Druck in zwei Netzen um jeweils 2 bar senken, ein drittes liefert jetzt den für die Werkstatt erforderlichen Druck von 13 statt 10 bar.

Mehr lesen

Atlas-Copco-Vakuumpumpen sind gemäß TÜV-Zertifikat völlig ölfrei

13.03.2019 -

Atlas Copco hat seine Vakuumpumpen als erster Hersteller durch den TÜV Rheinland nach der Norm ISO 8573-1 auf Ölspuren prüfen lassen. Gemessen und zertifiziert wurden drei verschiedene Typen ölfreier Vakuumpumpen: die Klauenvakuumpumpe DZS, die drehzahlgeregelte Schraubenvakuumpumpe DHS VSD+ sowie die neue Atlas-Copco-Serie der drehzahlgeregelten Flüssigkeitsringpumpen LRP VSD+. Alle drei Pumpentypen wurden vom TÜV Rheinland als absolut ölfrei in der obersten „Klasse 0“ der ISO 8573-1 eingestuft.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT