Maag Pump Systems präsentiert eine neue Produktreihe an Zahnradpumpen

25.10.2013

Für seine sechste Generation an Zahnradpumpen, die bei der K 2013 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert werden, hat Maag jede einzelne Komponente dieser Pumpen-Produktpalette von den Zahnrädern und Wellen bis zu den Lagern und Dichtungen komplett überarbeitet.

Davon werden die Kunden vor allem in Bezug auf gesteigerte Produktivität und Prozesssicherheit profitieren, welche bei verschiedenen Anwendungen in unterschiedlicher Weise zu tragen kommen.

  • Der verbesserte volumetrische Wirkungsgrad macht einen Betrieb mit reduzierter Umdrehung, Scherrate und Temperatur und folglich auch engerer Verweilzeitverteilung möglich. Dies wirkt sich positiv auf die Förderrate, die Polymer-Qualität und die Pumpen-Lebensdauer aus. Gleichzeitig wird der Energieverbrauch um 5 bis 10 Prozent gesenkt.
  • Die Vorteile der verbesserten Pumpengeometrie werden vor allem Hersteller leicht abbaubarer Polymere zu schätzen wissen, insbesondere in der Entgasungsstufe, wo minimale Füllstände zu einer verringerten Verweildauer führen. Damit können die Kunden den Anteil flüchtiger Verbindungen in ihren Produkten auf ein Minimum reduzieren.
  • Die Produktqualität insgesamt wird verbessert, denn aufgrund des optimierten, erreichbaren Arbeitsdrucks, können nun die in der Pumpe nachgeschalteten Teile der Produktionslinie, feinere Filter eingesetzt werden. Der höhere volumetrische Wirkungsgrad und weniger Pulsationen garantieren konstante Qualität und gleichmäßigen Ausstoß des Endprodukts.
  • Dank des erweiterten Einsatzbereichs der neuen Zahnradpumpen von Maag können Hersteller ihre Produktpalette weiter diversifizieren, da sie bis zu fünf Größenordnungen unterschiedlicher Viskosität mit derselben Pumpe verarbeiten können.
  • Maag bietet für seine Polymerextraktionspumpen alternative Gehäusekonstruktionen mit passenden Schnittstellen zu älteren Pumpengenerationen an. So profitieren Kunden, die Engpässe ihrer vorhandenen Anlagen beseitigen wollen, aber auch stark auf den Kostenaspekt achten, von der Leistung und den niedrigen Installationskosten dieser neuen Pumpengeneration.

Die Produktpalette beinhaltet zahlreiche Größen, mit denen Durchsätze von wenigen kg/h bis zu 100 t/h abgedeckt werden. Dazu kommen auf die jeweiligen Anwendungsbereiche optimierte Ausführungsoptionen. Bei der Produkteinführung sind Größen von 250 aufwärts erhältlich, die weiteren Größen werden im Laufe des Jahres 2014 eingeführt.

“Maag bietet mit der Generation 6 wohl die wirtschaftlichste und effizienteste Produktpalette an Zahnradpumpen auf dem Markt an. Die Pumpen können zum Beispiel, abhängig von ihrer Größe, Polymere mit einer erstaunlich hohen Viskosität von bis zu 200.000 Pas aus einem Apparat extrahieren, was für unsere Branche bislang einmalig ist”, sagt Manfred Wäckerlin, Leiter der Abteilung Polymerpumpen. “Das ist das Ergebnis von nicht weniger als acht Jahren ganzheitlicher Forschungs- und Entwicklungsarbeit, und wir sind davon überzeugt, dass wir damit sowohl Maag, als auch die Kunden des Unternehmens, auf ein neues Produktivitätsniveau heben werden.”

Die Maag-Pumpen Generation 6 wird bei der K 2013 im Oktober in Düsseldorf der Öffentlichkeit präsentiert.

Weitere Artikel zum Thema

Hocheffiziente Motorenreihe von Siemens durchgängig in der Wirkungsgradklasse IE4

06.04.2021 -

Siemens präsentiert im Rahmen der Digital Enterprise Virtual Experience zur Hannover Messe 2021 die Motorenreihe Simotics SD. Diese wird in der Standardausführung durchgängig in der Wirkungsgradklasse Super Premium Efficiency (IE4) angeboten – über das gesamte Leistungsspektrum von 2,2 bis 1.000 kW und für die Polzahlen 2, 4, sowie ab 75 kW für 6 Pole und ab 55 kW für 8 Pole.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT