Lean-Fertigung im Unternehmen KaMo lässt Kunden profitieren

06.07.2020
Das Unternehmen KaMo GmbH entwickelt sich auch im Bereich der Fertigung intensiv weiter. Das im schwäbischen Ehingen ansässige Unternehmen ist an einem weiteren Standort im niedersächsischen Celle aktiv.
Lean-Fertigung im Unternehmen KaMo lässt Kunden profitieren

KaMo Combi Port E. (Bildquelle: KaMo GmbH)

Dort wurde nun die Produktion deutlich erweitert. Im Fokus steht, die Qualitätsstandards weiter zu erhöhen und die Lieferzeiten noch drastischer zu reduzieren, ohne die Flexibilität im Produktportfolio einzubüßen.

Die Weiterentwicklung beinhaltet auch die Einführung einer „Lean-Fertigung“ für die Produktreihe Combi Port E. Da durch diese Optimierung der Produktionsprozesse eine größere Stückzahl an Combi Port E Stationen produziert werden kann, ist es gelungen, bei den Lieferanten Preisvorteile zu verhandeln. Diese gibt KaMo gerne an seine Kunden weiter.

Somit ist es dem Unternehmen KaMo möglich, seinen Platz als Innovationsführer im Bereich der dezentralen Frischwarmwassersysteme weiter auszubauen - frei nach dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“.

Quelle: KaMo GmbH

Weitere Artikel zum Thema

Corona-Pandemie beeinträchtigt Geschäftsentwicklung von KSB

14.08.2020 -

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat die Folgen der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr zu spüren bekommen. Bedingt durch staatlich verordnete Lockdowns in wichtigen KSB-Produktionsländern, Zurückhaltung der Kunden bei Neuinvestitionen und verschobenen Service-Aufträgen sind Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr deutlich zurückgegangen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • Veranstaltungen

    « August 2020 » loading...
    M D M D F S S
    27
    28
    29
    30
    31
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    1
    2
    3
    4
    5
    6
  • STELLENMARKT