Kosten fürs warme Wasser per App von Vortex Pumpen senken

09.08.2018

In manchen Heizungskellern arbeitet noch Technik aus der industriellen Frühzeit: Viele alte Trinkwasser-Zirkulationspumpen laufen, einmal angeschlossen, rund um die Uhr, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr.

Die Folge sind hohe Stromkosten und insbesondere zusätzliche Heizkosten durch Wärmeverluste, deren Ursache viele Hausbesitzer gar nicht erkennen. Dabei sind auch moderne Trinkwasser-Zirkulationspumpen längst smart geworden.

Vortex Pumpen der neuesten Generation BlueOne mit AUTOlearn-Technologie verbrauchen nur noch rund ein Zehntel der Energie im Vergleich zu alten, ungeregelten "Dauerläufern". Warmes Wasser wird dabei nicht rund um die Uhr bereitgestellt, sondern nur dann, wenn es tatsächlich gebraucht wird.

Bei einer durchschnittlichen Pumpenlaufzeit von 3 Stunden täglich verursacht zum Beispiel das Modell BlueOne BWO 155 SL jährliche Stromkosten von nur rund 1,25 Euro. Im Vergleich dazu: Wer sein Handy täglich mehrere Stunden nutzt, kommt auf Stromkosten von über 3 Euro im Jahr.

Zusätzlich kann die Version SL Connect per App gesteuert und überwacht werden. Über eine WLAN-Verbindung direkt zur Pumpe lassen sich energiesparende Drehzahlen einstellen, Komforteinstellungen ändern, Urlaubsschaltungen aktivieren oder Pumpenläufe per Timer einstellen. Mit Informationen über den aktuellen und den durchschnittlichen Energieverbrauch ist man zudem immer auf dem Laufenden über die zu erwartenden Energiekosten. Und zusätzlich sind über die App weitere Produktinformationen, Austauschtabellen, Störungsabhilfen und vieles mehr jederzeit abrufbar.

Weitere Artikel zum Thema

Grundfos sieht Nachholbedarf für das geplante Energieeffizienzgesetz und Gebäudeenergiegesetz

11.11.2022 -

Grundfos begrüßt die zum 1. Oktober 2022 in Kraft getretene Mittelfristverordnung zur Sicherung der Energieversorgung (EnSimiMaV). Gleichzeitig vertritt Grundfos den Standpunkt, dass die EnSimiMaV, insbesondere in Bezug auf die Frage potenzieller Einsparmaßnahmen beim Energieverbrauch, sowohl im öffentlichen als auch dem privaten Sektor, noch nicht weit genug greift.

Mehr lesen

wat 2022: Energie- und Wasserwirtschaft vor großen Herausforderungen in unsicheren Zeiten

24.10.2022 -

Die Versorgungssicherheit in Deutschland mit Energie in aktuellen Krisenzeiten zu gewährleisten und zeitgleich die notwendigen Maßnahmen mit Blick auf verfügbare Energieträger und ihre Mengen, die Ertüchtigung der Infrastruktur sowie klimaneutrales Handeln in Verantwortung umzusetzen, sind enorme Herausforderungen, mit denen sich die Gasbranche konfrontiert sieht.

Mehr lesen

Hochdrucktechnik von HERMETIC für die CO2-Extraktion beim Entkoffeinierungsverfahren von Lavazza

10.10.2022 -

Bei der Entkoffeinierung setzt das italienische Kaffeeunternehmen Lavazza ausschließlich auf eine Methode der CO2-Extraktion, um den Kaffeebohnen das Koffein zu entziehen. Hierbei kommt CO2 in überkritischem Zustand unter hohem Druck zum Einsatz. Wegen seiner hohen Kompressibilität ist der überkritische Aggregatzustand von CO2 eine Herausforderung für die Prozessstabilität.

Mehr lesen