Intelligenter Stellungsrückmelder für pneumatische Linearventile

17.12.2021
Bei der Entwicklung ihrer neuen intelligenten Stellungsrückmeldeeinheit vom Typ SK-i LED legte die zur KSB-Gruppe gehörende SISTO Armaturen S.A. besonderen Wert auf die speziellen Anforderungen der Biotechnologie, der Feinchemie sowie der Pharmaindustrie.
Intelligenter Stellungsrückmelder für pneumatische Linearventile

Intelligenten Stellungsrückmelder vom Typ SISTO-SK-i LED zum Aufbau auf pneumatischen Linearventilen (Bildquelle: KSB SE & Co. KGaA)

Das Gerät erfasst den Ventilhub kontinuierlich. Im Microcontroller werden die Endlagen des Ventils abgespeichert. Eine aufwendige Einstellung von Hand entfällt damit. Die Initialisierung kann automatisch vor Ort über einen integrierten Magnetsensor oder auch als Ferninitialisierung aus der Leitwarte über das Prozessleitsystem erfolgen.

SISTO-SK-i LED wird über einen M12-Steckverbinder (24 Volt) angeschlossen und ist nach Initialisierung sofort betriebsbereit. Alle wichtigen Informationen, wie Ventilstellung, Bereitschaft und Störung, werden mittels farbigen Weitsicht-LEDs angezeigt. Diese ermöglichen eine sichere Erkennung des Ventilstatus unabhängig von der Einbaulage. Optional ist die SISTO-SK-i LED auch mit AS-Interface verfügbar.

In das IP65 konforme Kunststoff- bzw. Edelstahlgehäuse kann der Anwender auf Wunsch auch ein 3/2-Wege Magnetventil für einfach wirkende Pneumatikantriebe integrieren.

Die glatte Oberfläche erlaubt eine einfache und effiziente Reinigung. Für besondere Anforderungen ist optional eine Edelstahlausführung (1.4404) verfügbar.

Weitere Artikel zum Thema

Verträge der KSB-Geschäftsleitung verlängert

23.12.2022 -

KSB setzt auf Kontinuität und stellt die Weichen auf eine weitere erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens. In seiner letzten Sitzung im Jahr 2022 hat der Verwaltungsrat der KSB Management SE beschlossen, die Verträge der Geschäftsführenden Direktoren Dr. Stephan Timmermann (bis 30. November 2026), Ralf Kannefass (bis 30. Juni 2026) und Dr. Matthias Schmitz (bis 31. Mai 2026) zu verlängern.

Mehr lesen