Impellerpumpe mit Druckluftantrieb

19.08.2010

Der Pumpenhersteller Zuwa präsentiert die Kombination einer Zuwa-Impellerpumpe mit Druckluftmotor. Die neue Pumpe eignet sich dadurch besonders für Werkstätten und Tankstellen, wo die vorhandene Druckluft als Antrieb genutzt werden kann.

Impellerpumpe mit Druckluftantrieb

Die neue Zuwa Pumpe mit Druckluftmotor (Bild: Zuwa)

Mit 1,7 kg ist die Pumpe extrem leicht und sehr flexibel einsetzbar. Mit ihrem haltbaren Kunststofflaufrad fördert sie eine Vielzahl von Flüssigkeiten - insbesondere auch Öle, Diesel und Frostschutzmittel. Die Pumpe ist trocken selbstansaugend, muss also vor Inbetriebnahme nicht befüllt werden. Sie arbeitet pulsationsfrei und transportiert problemlos auch Feststoffe mit der Flüssigkeit wie zum Beispiel Schmutzablagerungen im Altöl.

Mit Hilfe des Tiefenanschlags einer Handbohrmaschine und einem kleinen Adapter wird die Pumpe gegen den drehenden Motor fixiert. Die Montage dauert nur wenige Sekunden, so dass die Einheit überall schnell zum Einsatz kommen kann. Geschraubte Schlauchverbindungen am Pumpenein- und ausgang gewährleisten Dichtigkeit. Das Pumpengehäuse besteht entweder aus Aluminium oder Edelstahl und lässt sich zur Reinigung und Wartung leicht öffnen.

Der kleine Druckluftmotor schafft 3.000 Umdrehungen pro Minute und sorgt damit für eine maximale Förderleistung der Pumpe von 30 Liter pro Minute bei einem Förderdruck von bis zu 4 bar.

Zuwa präsentiert die neue Pumpe u. a. auf der Automechanika in Frankfurt.

Weitere Artikel zum Thema

ebm-papst treibt Internationalisierung voran

26.07.2019 -

Der Hersteller von Ventilatoren und Motoren, ebm-papst, setzt seinen globalen Wachstumskurs fort. Das am 31. März 2019 zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2018/19 schloss das baden-württembergische Familienunternehmen trotz schwierigem Marktumfeld, geprägt von politischen Unsicherheiten und Materialverknappungen, mit einem Umsatzerlös von 2,183 Mrd. € ab.

Mehr lesen