HOMA erhält Zertifikat für nachhaltiges Handeln

28.05.2021
Durch das konsequente Recycling von Produktionsmaterialien ist die HOMA Pumpenfabrik zum fünften Mal in Folge mit dem „Resources SAVED“-Zertifikat ausgezeichnet worden.
HOMA erhält Zertifikat für nachhaltiges Handeln

HOMA erhält Zertifikat für nachhaltiges Handeln. (Bildquelle: HOMA Pumpenfabrik GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem Entsorgungsdienstleister Interseroh sorgt HOMA mit der Kreislaufführung von Elektroaltgeräten, die nach Gebrauch recyclingfähig sind, für geschlossene Materialkreisläufe und damit für einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen. Allein durch diese Maßnahme hat HOMA im vergangenen Jahr rechnerisch 420 Tonnen Ressourcen und 13.622 Kilogramm Treibhausgase eingespart. Die Ressourceneinsparung entspricht in etwa dem Gewicht von fast 1.000 Apfelbäumen. Zum Vergleich: Im Jahr davor reduzierte HOMA den Verbrauch von Ressourcen um 134 Tonnen und senkte die Emission von Treibhausgasen um 4.366 Kilogramm.

Jährliche Analyse durch das Fraunhofer-Institut
„Wir freuen uns über diesen sichtbaren Erfolg unserer Bemühungen für eine möglichst ressourcenschonende Produktion“, sagt Hans Hoffmann, Geschäftsführer der HOMA Pumpenfabrik GmbH. „Trotz der Herausforderungen durch das pandemische Geschehen bleibt die Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks ein fester Bestandteil unserer täglichen Arbeit“, so Hoffmann weiter. Das gemeinsame Engagement von HOMA und Interseroh wird jährlich durch das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT dokumentiert und zertifiziert.

Weitere Artikel zum Thema

Maximale Effizienz in der Belebung dank AERZEN Drehkolbenverdichter

24.06.2022 -

Noch spielt der digitale Zwilling in der Abwasserbranche keine nennenswerte Rolle. Doch das Potenzial hinsichtlich Prozessoptimierung ist enorm. Als erste Kläranlage Europas hat die neue ARA (Abwasserreinigungsanlage) Oberengadin in der Schweiz den Schritt in die Zukunft gewagt und zeigt, wie sich mit modernsten Technologien und einem nachhaltigen Energiekonzept Gewässerschutz und Kosteneffizienz optimal in Einklang bringen lassen.

Mehr lesen

Xylem gewinnt bei den Global Water Awards als “Net Zero”-Champion

25.05.2022 -

Der weltweite Wassertechnologieführer Xylem wurde bei den Global Water Awards 2022 zum „Net Zero Carbon Champion“ ernannt und würdigte damit die Arbeit des Unternehmens zur Beschleunigung der Dekarbonisierung des Wassersektors. Zusätzlich zu seinen eigenen Verpflichtungen, Netto-Null-CO2-Emissionen zu erreichen, arbeitet Xylem mit Versorgungsunternehmen, Unternehmen und Wassermanagern auf der ganzen Welt zusammen, um ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren.

Mehr lesen