HOMA erhält Zertifikat für nachhaltiges Handeln

28.05.2021
Durch das konsequente Recycling von Produktionsmaterialien ist die HOMA Pumpenfabrik zum fünften Mal in Folge mit dem „Resources SAVED“-Zertifikat ausgezeichnet worden.
HOMA erhält Zertifikat für nachhaltiges Handeln

HOMA erhält Zertifikat für nachhaltiges Handeln. (Bildquelle: HOMA Pumpenfabrik GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem Entsorgungsdienstleister Interseroh sorgt HOMA mit der Kreislaufführung von Elektroaltgeräten, die nach Gebrauch recyclingfähig sind, für geschlossene Materialkreisläufe und damit für einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen. Allein durch diese Maßnahme hat HOMA im vergangenen Jahr rechnerisch 420 Tonnen Ressourcen und 13.622 Kilogramm Treibhausgase eingespart. Die Ressourceneinsparung entspricht in etwa dem Gewicht von fast 1.000 Apfelbäumen. Zum Vergleich: Im Jahr davor reduzierte HOMA den Verbrauch von Ressourcen um 134 Tonnen und senkte die Emission von Treibhausgasen um 4.366 Kilogramm.

Jährliche Analyse durch das Fraunhofer-Institut
„Wir freuen uns über diesen sichtbaren Erfolg unserer Bemühungen für eine möglichst ressourcenschonende Produktion“, sagt Hans Hoffmann, Geschäftsführer der HOMA Pumpenfabrik GmbH. „Trotz der Herausforderungen durch das pandemische Geschehen bleibt die Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks ein fester Bestandteil unserer täglichen Arbeit“, so Hoffmann weiter. Das gemeinsame Engagement von HOMA und Interseroh wird jährlich durch das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT dokumentiert und zertifiziert.

Weitere Artikel zum Thema

Rekordzahlen auf der KSB-Hauptversammlung

23.05.2024 -

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat im Geschäftsjahr 2023 den höchsten Auftragseingang und Umsatz seiner Geschichte erzielt. Die EBIT-Rendite übertraf mit 7,9 Prozent die in das Geschäftsjahr gesetzten Erwartungen. Angesichts anhaltend schwieriger wirtschaftspolitischer Rahmenbedingen zeigte sich der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Bernd Flohr bei der Hauptversammlung am 8. Mai sehr zufrieden.

Mehr lesen

Wilo und DNP loben erneut Internationalen Deutschen Nachhaltigkeitspreis aus

14.05.2024 -

Der 17. Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) zeichnet auch 2024 Unternehmen aus, die sich in ihrer internationalen Zusammenarbeit an den Nachhaltigkeitszielen der globalen Agenda 2030 orientieren. Damit setzt der DNP die Kooperation mit dem multinationalen Technologiekonzern Wilo fort, dessen Vorstandsvorsitzender und CEO Oliver Hermes auch in das Kuratorium des Stiftungsvereins einzieht.

Mehr lesen

SMC legt erstmals kombinierten Nachhaltigkeits- und Managementbericht vor

26.04.2024 -

Management und Nachhaltigkeit sind heute eng miteinander verwoben. Aus diesem Grund kombiniert der Anbieter von umweltfreundlichen pneumatischen Automatisierungslösungen, die SMC Corporation (23.000 Mitarbeitenden in über 80 Ländern), erstmals Nachhaltigkeits- und Managementaspekte im ersten „Integrated Report 2023″. Im Fokus: Wachstumsziele und die ehrgeizigen Vorhaben im Bereich Nachhaltigkeit.

Mehr lesen