GEA Aufsichtsrat bestätigt Arbeitnehmervertreter und bestellt Jörg Kampmeyer als neues Mitglied

03.01.2022
GEA Group Aktiengesellschaft gibt bekannt, dass die aktuellen Vertreter der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat bei der Wahl am 25. November 2021 für die kommenden vier Jahre bestätigt wurden. Zudem teilt das Unternehmen eine personelle Veränderung im Aufsichtsrat mit.
GEA Aufsichtsrat bestätigt Arbeitnehmervertreter und bestellt Jörg Kampmeyer als neues Mitglied

Bildquelle: GEA Group Aktiengesellschaft

Die Vertreter der Arbeitnehmerseite waren durch einen Beschluss des Amtsgerichts Düsseldorf im April 2021 bis zur nun erfolgten Wahl der Arbeitnehmervertreter bestellt worden. Beim Wahlgang der Aufsichtsratsmitglieder der Arbeitnehmer erhielten Claudia Class, Brigitte Krönchen und Roger Falk die meisten Stimmen. Die leitenden Angestellten wählten Michael Kämpfert. Als Vertreter der IG Metall wurden Rainer Gröbel, Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, und Dr. Cara Röhner gewählt.

„Ich freue mich auf die weiterhin vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretern“, sagt Klaus Helmrich, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GEA Group AG.

Im Übrigen ist Jörg Kampmeyer, Geschäftsführender Gesellschafter der Gebr. Knauf KG, vom Amtsgericht Düsseldorf mit Wirkung zum 1. Januar 2022 als neues Mitglied im Aufsichtsrat der GEA Group AG bestellt worden. Er folgt auf Dr. Molly Zhang, die zum 31. Dezember 2021 ihr Amt als Mitglied des Aufsichtsrates aus persönlichen Gründen niederlegt.

Bei der Knauf Gruppe, einem international agierenden Baustoffhersteller, liegt der Fokus von Jörg Kampmeyer auf den Geschäften in Europa, Afrika, Lateinamerika, Mittlerer Osten und Südasien. Sein funktionaler Schwerpunkt beinhaltet die Digitalisierung sowie Marketing und Vertrieb. Vor seinem Einstieg bei Knauf war der Diplom-Ingenieur fast 20 Jahre beim Bautechnologie-Konzern Hilti beschäftigt, bei dem er verschiedene leitende und internationale Funktionen innehatte. Neben seiner Rolle als Konzern-CFO und Europa CEO war der gebürtige Rheinländer bei Hilti weltweit für Digitalisierung und Marketing verantwortlich.

„Mit Jörg Kampmeyer begrüßen wir einen erfahrenen Manager mit ausgewiesener Vertriebs- und Digitalisierungs-Erfahrung, der die im Aufsichtsrat vertretene Expertise ausgezeichnet komplementiert. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit,“ so Klaus Helmrich. „Der Aufsichtsrat bedauert die Entscheidung von Dr. Molly Zhang. Wir bedanken uns für die jahrelange gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute,“

Die Amtsniederlegung von Frau Dr. Zhang führt zu Veränderungen bei der Besetzung der verschiedenen Ausschüsse des Aufsichtsrats. Die neue Zusammensetzung der Gremien ist ab Januar 2022 dem GEA Internetauftritt unter gea.com zu entnehmen.

Weitere Artikel zum Thema

Die neue GHS VSD+ Vakuumpumpenreihe bietet eine intelligente Vernetzung von Vakuumpumpe und Prozess

17.05.2022 -

Aufbauend auf der innovativen GHS VSD+ Baureihe drehzahlgeregelter Schraubenvakuumpumpen mit Öleinspritzung hat Atlas Copco mit der neuen Baureihe GHS 1402-2002 VSD+ einen weiteren Schritt nach vorn gemacht. Die Pumpenreihe verfügt über ein neues Design für bessere Leistung, eine optimale Ölabscheidung sowie eine kleinere Stellfläche und eine innovative neue Steuerung, die den Kunden fit für die Industrie 4.0 macht.

Mehr lesen

GEA mit starkem ersten Quartal

16.05.2022 -

GEA ist mit einem starken ersten Quartal in das Geschäftsjahr 2022 gestartet und zeigt dabei eine erneute Verbesserung der Finanzkennzahlen. Der Auftragseingang steigt signifikant um 20,4 Prozent auf ein Rekordniveau von 1,54 Mrd. EUR. Das EBITDA vor Restrukturierungsaufwand wächst um 14,1 Prozent auf 138 Mio. EUR.

Mehr lesen