Freudenberg Sealing Technologies verkleinert Geschäftsleitung

27.05.2022
Dr. Theodore Duclos, Chief Technology Officer (CTO) von Freudenberg Sealing Technologies, scheidet am 30. Juni nach mehr als 25 Jahren aus dem Unternehmen aus. Duclos, bekannt für seine hohe Technologie- und Prozessexpertise, wird in beratender Funktion für die neu gegründete Geschäftsgruppe Freudenberg e-Power Systems tätig bleiben.
Freudenberg Sealing Technologies verkleinert Geschäftsleitung

Dr. Theodore Duclos (Bildquelle: Freudenberg FST GmbH)

„Dr. Duclos war während seiner gesamten Laufbahn bei Freudenberg sowohl eine visionäre und zugleich praxisorientierte Führungspersönlichkeit als auch ein innovationsstarker Chief Technology Officer“, sagt Claus Möhlenkamp, Chief Executive Officer. „Mit seinem Engagement für Lean Manufacturing, flexible Fertigung und zentrale Technologie- und Innovationsprogramme hat er die zukunftsorientierte Entwicklung unseres Unternehmens nachhaltig geprägt.“

„Insbesondere den Wandel von Freudenberg Sealing Technologies zu einem führenden Anbieter von Produkten und Lösungen für den elektrifizierten Antrieb sowie den Aufbau des Batterie- und Brennstoffzellengeschäfts für schwere Nutzfahrzeuge hat Dr. Duclos maßgeblich vorangetrieben“, so Möhlenkamp weiter. „Er setzte schon früh die Implementierung von Systemen wie One-Piece-Flow und Digitalisierung in der Fertigung durch, um eine agile Produktionsumgebung zu etablieren. Dadurch konnte Freudenberg schnell auf die neuen Anforderungen seiner Kunden im Bereich E-Mobility reagieren. Wir danken ihm für seinen Beitrag zur erfolgreichen Weiterentwicklung von Freudenberg Sealing Technologies.“

Duclos kam im September 1996 als Corporate Technology Director bei Freudenberg-NOK Sealing Technologies (FNST) in Plymouth, USA, zur Freudenberg-Gruppe. Dort war er maßgeblich daran beteiligt, am Standort Plymouth eine Reihe von Materialentwicklungs- und Prüflaboren von Weltrang zu planen und aufzubauen.

Ab 2001 übernahm Duclos erfolgreich verschiedene Führungspositionen innerhalb von FNST: Zunächst wurde er zum Chief Technology Officer und kurze Zeit später zum Vice President of Operations and Technology ernannt. 2010 übernahm er als General Manager den Geschäftsbereich Radialwellendichtringe von FNST und ein Jahr später als Vice President und General Manager den Geschäftsbereichs Global Fluid Power. 2015 wurde Duclos zusätzlich zum President von Freudenberg-NOK ernannt, bevor er im Jahr darauf zum CTO und Mitglied der Geschäftsführung von Freudenberg Sealing Technologies in Weinheim berufen wurde. Zusätzlich dazu übernahm er von Juli 2019 bis April 2021 die Position des Chief Operating Officer.

Dr. Duclos hat an der Stanford University Maschinenbau studiert und dort anschließend einen Master of Science und einen PhD in Biomedical Engineering an erworben. Sein Interesse gilt nicht zuletzt aufgrund seines Studiums insbesondere der Frage, wie biologische Systeme industrielle Prozesse beeinflussen und verbessern können. Zu diesem und anderen Themen wie beispielsweise Lean Manufacturing und Fertigungsflexibilität war er auf Konferenzen als Referent gefragt. Duclos und seine Frau wollen nach seinem Eintritt in den Ruhestand in die USA zurückkehren. Dort wird er die neu gegründete Geschäftsgruppe Freudenberg e-Power Systems als Senior Management Advisor beraten.

Mit Wirkung zum 1. Juli wird Dr. Matthias Sckuhr, COO von Freudenberg Sealing Technologies, zusätzlich die Aufgabe des CTO für das Unternehmen übernehmen. Die Geschäftsleitung von FST wird künftig aus drei Personen bestehen: Claus Möhlenkamp (CEO), Ludger Neuwinger-Heimes (CFO) und Dr. Sckuhr (COO/CTO). Alle berichten an den Vorstand der Freudenberg SE.

Weitere Artikel zum Thema

ACHEMA-Eröffnung: Eindringlicher Aufruf zur internationalen Zusammenarbeit

12.06.2024 -

Bei der ACHEMA-Eröffnung am 10. Juni 2024 beleuchteten Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck sowie Vordenker aus dem Finanzsektor, der chemischen Industrie und der Zulieferindustrie, wie sich die Prozessindustrie unter neuen globalen Rahmenbedingungen positioniert. Ihr Fazit: Die Prozessindustrie ist für die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt unverzichtbar und internationale Zusammenarbeit ist das Gebot der Stunde, um die vielfältigen Herausforderungen zu meistern.

Mehr lesen

Rekordzahlen auf der KSB-Hauptversammlung

23.05.2024 -

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat im Geschäftsjahr 2023 den höchsten Auftragseingang und Umsatz seiner Geschichte erzielt. Die EBIT-Rendite übertraf mit 7,9 Prozent die in das Geschäftsjahr gesetzten Erwartungen. Angesichts anhaltend schwieriger wirtschaftspolitischer Rahmenbedingen zeigte sich der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Bernd Flohr bei der Hauptversammlung am 8. Mai sehr zufrieden.

Mehr lesen

Bestellmenge deutlich gestiegen: Leistungsstarke Stangendichtung für tragbare Insulinpumpe

02.02.2024 -

Menschen mit Diabetes Typ 1 vertrauen Insulinpumpen ihr Leben an. Dementsprechend bedeutungsvoll ist die dauerhafte Funktionssicherheit der Dichtungstechnik der kleinen Geräte. Freudenberg Sealing Technologies hat nun eine neue Abnahmevereinbarung für Dichtungen mit der Schweizer Medizintechnik-Spezialistin Ypsomed getroffen, die die bisherige Bestellmenge deutlich übertrifft.

Mehr lesen

Drum Prüfe wer ein Lager gründet

26.09.2023 -

In Zeiten fragiler Lieferketten und unzuverlässiger Liefertermine bauen viele Unternehmen wieder eigene Lager auf. Damit rücken plötzlich erneut Fragen nach der Lagerfähigkeit von Produkten in den Fokus. Ein Hersteller von Elektromotoren will es für zu verbauende, beschichtete Elastomerdichtungen genau wissen und beauftragt die Zulieferer, durch Langzeittest belastbare Ergebnisse zu bringen.

Mehr lesen