Erfolgreiches Jahr 2004 für Degussa

11.01.2005

„Degussa hat sich auch im Jahr 2004 trotz schwieriger Rahmenbedingungen operativ gut behauptet. Gleichzeitig konnten wir wesentliche Voraussetzungen für weiteres profitables Wachstum schaffen.“ Das erklärte Vorstandsvorsitzender Prof. Utz-Hellmuth Felcht im Dezember 2004 in Düsseldorf.

Strategische Schwerpunkte seien im nächsten Jahr die konsequente Nutzung interner Wachstumschancen sowie die verstärkte Positionierung in regionalen Zukunftsmärkten wie Osteuropa und China.

Degussa wird angesichts des schwierigen marktwirtschaftlichen Umfelds auch in den nächsten Jahren an ihrer fokussierten Investitionspolitik festhalten: Für den Zeitraum 2005 bis 2007 plant sie Sachanlageinvestitionen von insgesamt rund 2,3 Mrd. Euro, was in etwa der Höhe der Abschreibungen entsprechen wird. Auf das Jahr 2005 werden dabei Sachanlageinvestitionen von rund 850 Mio. Euro entfallen; hierin sind 150 Mio. Euro für die Errichtung der vierten Methionin-Anlage in Antwerpen/Belgien enthalten. Für das Jahr 2004 werden die getätigten Sachanlageinvestitionen voraussichtlich unter 750 Mio. Euro liegen.

Für weiterführende Informationen besuchen Sie bitte die Website von Degussa.

Weitere Artikel zum Thema

GEA gewinnt im zweiten Quartal weiter an Dynamik

16.08.2021 -

Dank der fortgesetzten Erfolge des Effizienzprogramms und der allgemeinen wirtschaftlichen Erholung hat sich GEA im zweiten Quartal hervorragend entwickelt. Bei den relevanten Kennzahlen Auftragseingang, organische Umsatzentwicklung, Ergebnismarge sowie Nettoliquidität und Return on Capital Employed (ROCE) hat sich das Unternehmen erneut deutlich verbessert.

Mehr lesen