Degussa Zwischenbericht

04.11.2004

"Das Geschäftsjahr 2004 ist für Degussa trotz der schwierigen Rahmenbedingungen bisher erfolgreich verlaufen. Das EBIT des Kerngeschäfts verbesserte sich im dritten Quartal um 7 Prozent auf 265 Mio. Euro." Das erklärte der Vorstandsvorsitzende Prof. Utz Hellmuth Felcht anlässlich der Vorlage der Neun-Monats-Zahlen des Konzerns in Düsseldorf.

  • Deutliches Mengenwachstum durch konjunkturelle Belebung
  • EBIT Kerngeschäft um 9 Prozent gestiegen
  • Konzernergebnis wesentlich verbessert
  • Ausblick Gesamtjahr bekräftigt: leichte Steigerung bei Umsatz und EBIT im Kerngeschäft

Dank der spürbar höheren Nachfrage habe Degussa das operative Ergebnis im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr in allen Unternehmensbereichen deutlich steigern können. "An dieser Verbesserung haben auch unsere Kostensenkungsmaßnahmen einen entscheidenden Anteil", so Felcht.

Der Umsatz stieg im Kerngeschäft von Januar bis September 2004 um 3 Prozent auf 8.257 Mio. Euro (Vorjahr: 8.049 Mio. Euro). Hierzu trugen mit 6 Prozent höhere Mengen bei, während die Verkaufspreise insgesamt unverändert blieben und die Währungsumrechnung mit 3 Prozent belastete. Unter Berücksichtigung des Nicht-Kerngeschäfts erhöhte sich der Umsatz um 1 Prozent auf 8.459 Mio. Euro (Vorjahr: 8.389 Mio. Euro).

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des Kerngeschäfts verbesserte sich in den ersten neun Monaten um 9 Prozent auf 751 Mio. Euro (Vorjahr: 687 Mio. Euro). Insgesamt stieg es um 12 Prozent auf 747 Mio. Euro (Vorjahr: 666 Mio. Euro).

Das Konzernergebnis erhöhte sich von Januar bis September 2004 deutlich auf 267 Mio. Euro gegenüber minus 134 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis je Aktie erreichte 1,30 Euro (Vorjahr: minus 0,65 Euro).

Felcht: "Wir halten nachdrücklich an unserem Ausblick für das Geschäftsjahr 2004 fest. Danach erwarten wir für unser Kerngeschäft eine leichte Steigerung bei Umsatz und EBIT. Das Umsatzwachstum wird hierbei im unteren einstelligen Prozentbereich liegen, während wir beim EBIT mit einem Zuwachs im oberen einstelligen Prozentbereich rechnen."

Degussa ist ein multinationales Unternehmen mit konsequenter Ausrichtung auf die renditestarke Spezialchemie. Im Geschäftsjahr 2003 erwirtschafteten 47.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 11,4 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 878 Mio. Euro. Damit ist Degussa das drittgrößte deutsche Chemieunternehmen und in der Spezialchemie weltweit die Nummer Eins. Mit unseren innovativen Produkten und Systemlösungen schaffen wir Wertvolles, Unverzichtbares für den Erfolg unserer Kunden. Dies fassen wir in dem Anspruch zusammen „Creating Essentials“.

Weitere Artikel zum Thema

GEA gewinnt im zweiten Quartal weiter an Dynamik

16.08.2021 -

Dank der fortgesetzten Erfolge des Effizienzprogramms und der allgemeinen wirtschaftlichen Erholung hat sich GEA im zweiten Quartal hervorragend entwickelt. Bei den relevanten Kennzahlen Auftragseingang, organische Umsatzentwicklung, Ergebnismarge sowie Nettoliquidität und Return on Capital Employed (ROCE) hat sich das Unternehmen erneut deutlich verbessert.

Mehr lesen