BWT plant Abspaltung der Christ Water Technology AG

29.06.2005

Die österreichische BWT Aktiengesellschaft, Europas Marktführer im Bereich Wasseraufbereitung, hat heute in einer Ad-hoc Mitteilung die Absicht bekannt gegeben, ihre 100%ige Tochtergesellschaft Christ Water Technology AG samt Geschäftsbereich Aqua Systems Technologies (AST) abzuspalten ...

...und die Aktien der Christ Water Technology AG ebenfalls im Prime Segment des Amtlichen Handels an der Wiener Börse zu notieren.

Aktionäre der BWT Aktiengesellschaft erhalten in diesem Zusammenhang für je eine Aktie der BWT Aktiengesellschaft zusätzlich eine Aktie der Christ Water Technology AG, in der zukünftig alle Aktivitäten der industriellen und kommunalen Wasseraufbereitungstechnik gebündelt sein werden. Die beiden anderen Geschäftsbereiche Aqua Ecolife Technologies (AET) und Fuel Cell Membrane Technologies (FCMT), und damit im wesentlichen die Wassertechnologieprodukte für Private, Handel und Gewerbe, verbleiben bei der BWT Aktiengesellschaft. Sollte die Abspaltung vom Aufsichtsrat der BWT Aktiengesellschaft und von den Aktionären genehmigt werden, so wäre dies die erste in dieser Form durchgeführte Abspaltung am österreichischen Kapitalmarkt.

Die geplante Abspaltung erfolgt zu einer Zeit, in der Wasserunternehmen immer mehr in den Interessensfokus der Financial Community rücken. Dies zeigt sich u.a. in der Sektorperformance der Wassertechnologieunternehmen, die 2004 erstmals alle wichtigen internationalen Börseindizes weit hinter sich ließ. Auch in der Zukunft wird für den Wassermarkt ein attraktives Wachstum prognostiziert. So soll nach international anerkannten Studien alleine der europäische Markt für industrielle Wasseraufbereitung von €500 Millionen 2004 auf €700 Millionen 2007 wachsen. Dies entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von ca. 8%.

So kommentiert Andreas Weissenbacher, Vorstandsvorsitzender der BWT Aktiengesellschaft, die geplante Transaktion: "Nach der bereits erfolgten rechtlichen Separierung der Geschäftsbereiche haben wir uns nun mit der beabsichtigten Abspaltung den nächsten konsequenten Schritt vorgenommen, den Geschäftsbereichen einen jeweils fokussierten Marktauftritt zu ermöglichen und so das Potenzial für ein profitables und dynamisches Wachstum aller drei Geschäftsbereiche zu schaffen. Den Aktionären wird die Möglichkeit geboten, in zwei führende Wassertechnologieunternehmen mit jeweils unterschiedlichen Geschäftsprofilen zu investieren und so an der spezifischen Dynamik dieser beiden Märkte zu partizipieren.“

Vor diesem Hintergrund haben die BWT Aktiengesellschaft und ihre zu 100% gehaltene Tochtergesellschaft Christ Water Technology AG einen Spaltungs- und Übernahmevertrag geschlossen, der vorsieht, dass sämtliche von BWT Aktiengesellschaft an der Christ Water Technology AG gehaltenen Aktien mit wirtschaftlicher Rückwirkung zum 31. Dezember 2004 im Wege der Gesamtrechtsnachfolge an die Christ Water Technology AG abgespalten und gleichzeitig mit diesem Vorgang an die Aktionäre der BWT Aktiengesellschaft im Verhältnis 1:1 übertragen werden. Entsprechend soll zuvor das Grundkapital der Christ Water Technology AG erhöht werden, sodass ihr Grundkapital – wie jenes der BWT Aktiengesellschaft - je EUR 17.833.500,-, zerlegt in 17.833.500 Stückaktien, beträgt.

Die Kontinuität in beiden Unternehmen ist dadurch gewährleistet, dass die abzuspaltende Christ Water Technology AG weiterhin unter dem Vorstandsvorsitz von Herrn DDr. Karl Michael Millauer steht; die BWT Aktiengesellschaft wird weiterhin Herr Andreas Weissenbacher als Vorstandsvorsitzender führen.

Herr DDr. Karl Michael Millauer sieht in der Abspaltung eine große Chance für die von ihm geführte Gesellschaft: "Die Christ Gruppe erhält nun die einmalige Chance, mit der erfolgreichen und konsequenten Umsetzung des global aufgestellten Geschäftsmodells den existierenden Aktionärskreis zu überzeugen. Wir freuen uns auch über jeden neuen Aktionär, der uns auf unserem Expansionspfad begleiten möchte. Der bisherige Auftragseingang 2005 war sehr erfreulich und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, uns auf dynamisches Wachstum und nachhaltigen Gewinn zu fokussieren."

Die Durchführung der geplanten Abspaltung steht unter anderem unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats und der Hauptversammlung der BWT Aktiengesellschaft. Der Vorstand der BWT Aktiengesellschaft beabsichtigt, den geplanten Umgründungsvorgang nach weiterer Evaluierung der Struktur der beabsichtigten Verselbständigung des Geschäftsbereichs AST und Prüfung durch den Aufsichtsrat der Hauptversammlung zur Abstimmung vorzulegen. Ein Hauptversammlungstermin steht noch nicht fest, soll aber unter Beachtung der für den Umgründungsvorgang relevanten Fristen in absehbarer Zeit bekannt gegeben werden.

Die Aktien der Christ Water Technology AG sollen umgehend nach Eintragung der Spaltung im Firmenbuch im Prime Segment des Amtlichen Handels an der Wiener Börse notieren. Sie sollen in jedem Fall frei handelbar sein und keinen Übertragungsbeschränkungen unterliegen.

Weitere Artikel zum Thema

GEA steigert EBITDA-Marge weiter und erhöht Auftragseingang leicht

12.11.2020 -

In einem angespannten wirtschaftlichen Umfeld, in dem sich die COVID-19-Pandemie erneut belastend auf Auftragseingang und Umsatz von GEA ausgewirkt hat, zeigen sich die positiven Auswirkungen der im letzten Jahr eingeleiteten Maßnahmen zur Effizienzsteigerung immer deutlicher. So konnte der Konzern im abgelaufenen Quartal sein EBITDA vor Restrukturierungsaufwand erneut steigern, den Free Cash-Flow verbessern, das Net Working Capital weiter abbauen sowie die Nettoverschuldung zum Vorjahresstichtag zurückführen und eine Nettoliquidität erzielen.

Mehr lesen

Kommerzieller Aufschwung bei Sulzer im Gang

11.11.2020 -

CEO Greg Poux-Guillaume sagt: „In den ersten neun Monaten des Jahres 2020 ging der Bestellungseingang um 2% zurück, da die Weltwirtschaft die volle Auswirkung der Lockdowns zu spüren bekam. Unsere Aftermarket-Aktivitäten erwiesen sich erneut als widerstandsfähig, obwohl der eingeschränkte Zugang zu Kundenstandorten das Resultat im dritten Quartal beeinträchtigte.”

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Veranstaltungen

    « Januar 2021 » loading...
    M D M D F S S
    28
    29
    30
    31
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
  • STELLENMARKT