Busch erwirbt 15 Prozent der Anteile an Pfeiffer Vacuum

09.10.2015

Die Busch-Holding GmbH hat im Rahmen einer Meldung nach dem Wertpapierhandelsgesetz bekannt gegeben, dass sie über ihre Beteiligungsgesellschaft Pangea GmbH einen Anteil von 15,0 Prozent an der im TecDAX börsennotierten Pfeiffer Vacuum Technology AG erworben hat.

Busch erwirbt 15 Prozent der Anteile an Pfeiffer Vacuum

Busch erwirbt 15 Prozent der Anteile an Pfeiffer Vacuum (Foto: Busch Vakuumpumpen und Systeme)

Bei dem jetzt getätigten Erwerb handelt es sich um eine Finanzbeteiligung. Der Kaufpreis der in den vergangenen Tagen aus dem Streubesitz erworbenen Aktien wurde aus bestehenden Eigenmitteln finanziert.

Es ist nicht geplant, die Schwelle von 30 Prozent der Stimmrechte und damit die Kontrolle im Sinne von § 29 WpÜG zu erreichen. Busch strebt keine Einflussnahme auf die Besetzung des Aufsichtsrats und des Vorstands an und beabsichtigt auch keine Änderung der Kapitalstruktur von Pfeiffer Vacuum, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung und die Dividendenpolitik.

„Pfeiffer Vacuum ist ein starkes Unternehmen mit einer überzeugenden Strategie und einem Management, das die Herausforderungen in seinen Märkten in den vergangenen Jahren erfolgreich gemeistert hat. Als langfristig orientierter Investor sehen wir unsere Finanzbeteiligung an Pfeiffer Vacuum als attraktive Möglichkeit, noch stärker von den Potenzialen eines uns wohlbekannten Marktes zu profitieren", sagte Sami Busch, einer der fünf geschäftsführenden Gesellschafter der Busch-Holding.

Weitere Artikel zum Thema

Innofill Glass DRS ECO von KHS überzeugt im Einsatz bei der OeTTINGER Brauerei

06.09.2021 -

Nachdem KHS den Innofill Glass DRS ECO 2019 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert hat, zeigt sich im Einsatz bei OeTTINGER, dass die Maschine die anvisierten niedrigen Verbrauchswerte sogar deutlich unterschreitet. Der Brauereistandort in Mönchengladbach spart CO2, Wasser, Energie und Platz. Gleichzeitig profitiert OeTTINGER von einer Qualitätssteigerung im Abfüllprozess.

Mehr lesen

Nachhaltige Neunutzung: Der Öltank wird zum Regenwasserspeicher

24.03.2021 -

Immer mehr Immobilienbesitzer steigen derzeit, nicht zuletzt aufgrund der attraktiven staatlichen Förderungen, im Altbau von fossilen Brennstoffen auf regenerative Heiztechniken um. Damit werden gleichzeitig viele Heizöltanks der bisherigen Heizung überflüssig – kein Grund jedoch, einen aufwendigen und kostspieligen Rückbau in Angriff zu nehmen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT