Bitzer präsentiert innovative Verdichterlösungen

22.03.2018

Bitzer präsentiertinnovative Verdichterlösungen. Die CO2-Verdichter eignen sich besonders gut für Anwendungen in der Supermarktkälte.

Bitzer präsentiert  innovative Verdichterlösungen

Hohe Effizienz und bewährte Betriebssicherheit – Bitzer CKH2 Verdichter in Verbindung mit Varipack Frequenzumrichtern. (Foto: Bitzer)

CO2 ist aus gutem Grund das bevorzugte Kältemittel in Supermarktanwendungen: Es ist zukunftssicher bei hoher Energieeffizienz und niedrigem Treibhauspotenzial. Ein echter Hingucker auf der Mostra Convegno ist der 2-Zylinder-Hubkolbenverdichter für transkritische CO2-Anwendungen aus der CKH2 Serie. Die ausgestellte Verdichterfamilie mit dem Exponat 2KTE-7K erweitert die Baureihe um zwei weitere Hubvolumen, wodurch Bitzer ein gut abgestimmtes und breites Spektrum an Fördervolumen von 3,3 m³ bis 38,2 m³/h (50 Hz) abdeckt. Auch dieses Modell ist wie alle anderen in der Drehzahl zwischen 30 sowie 70 Hz regelbar und für die besonderen Anforderungen des natürlichen Kältemittels CO2 ausgelegt. Die gesamte Serie läuft dank ihrer innovativen Zylinderköpfe mit niedriger Druckpulsation.

Der Betrieb des Hubkolbenverdichters ist durch CO2 als Kältemittel mit einem Treibhauspotenzial von 1 besonders umweltverträglich und eignet sich ideal für kleinere Supermarktanwendungen. Besonders energieeffizient ist der Verdichter in Verbindung mit dem externen Frequenzumrichter Varipack von Bitzer. Mit ihm können Anwender die Leistung der Verdichter stufenlos an die tatsächlichen Anforderungen anpassen und Energie sparen. Bitzer hat die Frequenzumrichter speziell für die Verwendung mit seinen Hubkolbenverdichtern im Bereich Kältetechnik entwickelt, beide sind also optimal aufeinander abgestimmt. Das heißt, sie sind energieeffizient, sicher und intuitiv bedienbar.

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT