Atlas Copco will Tieftemperatur-Geschäft von Brooks Automation erwerben

05.09.2018

Atlas Copco will das Tieftemperaturgeschäft ("Kryotechnik") von Brooks Automation Inc. für rund 675 Millionen US-Dollar erwerben.

Atlas Copco will Tieftemperatur-Geschäft von Brooks Automation erwerben

Die Akquisition umfasst die Kryopumpen-Aktivitäten in den USA und Mexiko, daneben ein weltweites Netz von Vertriebs- und Servicezentren sowie den 50-prozentigen Anteil von Brooks Automation an Ulvac Cryogenics Inc. (UCI).

Brooks Automation ist mit seinen Marken CTI-Cryogenics und Polycold Marktführer bei modernen Kryopumpen und zugehörigen Produkten für die Halbleiterindustrie. Mit der Akquisition erweitert Atlas Copco sein Portfolio insbesondere um neue Hochvakuumpumpen, die das Abscheiden von Wasserdampf und Wasserstoff optimieren. Dieses Verfahren ist für Fertigungsprozesse in der Halbleiter- und allgemeinen Industrie von entscheidender Bedeutung.

Ausweitung des Angebots in zukunftsträchtigen Märkten

"Die Übernahme des Tieftemperaturgeschäfts von Brooks Automation verschafft uns Zugang zu neuen Technologien und Produkten und ergänzt unser aktuelles Angebot an Lösungen für die Halbleiter-Fertigung", sagt Geert Follens, Präsident von Atlas Copcos Geschäftsbereich Vakuumtechnik. "Die Kryotechnik ist aber auch für andere Anwender interessant, etwa in der allgemeinen Industrie, der Medizintechnik und auf den Energiemärkten. Unsere globale Stärke in der Vakuumtechnik wird uns helfen, mit den neuen Produkten und Verfahren weiter zu wachsen."

Das Tieftemperaturgeschäft von Brooks Automation hat seinen Hauptsitz in Chelmsford, Massachusetts/USA, und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Die Sparte erzielte in den letzten zwölf Monaten einen Umsatz von etwa 195 Mio. US-Dollar (167 Mio. Euro). Die Erlöse von UCI sind darin nicht enthalten. UCI ist ein Joint-Venture von Brooks Automation mit Ulvac Inc., das in dem Geschäftsjahr, das im Juni 2017 endete, rund 100 Mio. US-Dollar umsetzte (85,6 Mio. Euro).

Die Akquisition wird aus vorhandenen Barmitteln bezahlt und bedarf noch der Zustimmung der Aufsichtsbehörden. Sie soll im ersten Quartal 2019 abgeschlossen werden. Das erworbene Geschäft wird Teil der Geschäftsbereiche Semiconductor und Semiconductor Service innerhalb des Konzernbereichs Vakuumtechnik von Atlas Copco.

Bild: Kryo-Vakuumpumpen wie diese von Brooks Automation werden in Produktionsprozessen der Halbleiter- und Energieindustrie sowie in der Medizintechnik immer wichtiger. Sie erzeugen Vakuum mithilfe der Tieftemperaturtechnik. Atlas Copco will mit dem Erwerb des Tieftemperatur-Geschäfts von Brooks Automation sein Angebot in diesem Bereich deutlich ausweiten. (Foto: Atlas Copco)

Weitere Artikel zum Thema

Pfeiffer Vacuum eröffnet neue Betriebsstätte für Lecksuch- und Vakuumtechnik in Indianapolis, Indiana

19.05.2022 -

Pfeiffer Vacuum, einer der weltweit führenden Anbieter von Vakuum- und Lecksuchlösungen für die Halbleiterindustrie sowie für die Märkte Analytik, Industrie und Forschung & Entwicklung, hat am 13. Mai eine neue, 3.700 Quadratmeter große Anlage eröffnet. Die hochmoderne Betriebsstätte befindet sich in Indianapolis, Indiana, USA.

Mehr lesen