ANDRITZ liefert elektro- und hydromechanische Ausrüstung nach Malaysia

20.12.2021
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat – als Teil eines Konsortiums – einen Vertrag mit TNBPG Hydro Nenggiri Sdn. Bhd. (einem 100%-igen Tochterunternehmen von TNB Power Generation Sdn Bhd.) zur Lieferung der kompletten elektro- und hydromechanischen Ausrüstung für das neue Wasserkraftwerk Nenggiri in Kelantan, dem nordöstlichen Bundesstaat der Malaiischen Halbinsel, unterzeichnet.
ANDRITZ liefert elektro- und hydromechanische Ausrüstung nach Malaysia

ANDRITZ liefert komplette elektro- und hydromechanische Ausrüstung für das Wasserkraftwerk Nenggiri, Malaysia. (Bildquelle: Andritz AG)

Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2026 geplant. Der Auftragswert für ANDRITZ beträgt mehr als 100 Millionen Euro.

Der Lieferumfang des Konsortiums umfasst zwei Maschinensätze mit Francisturbinen einschließlich der kompletten mechanischen und elektrischen Zusatzausrüstung, der hydromechanischen Ausrüstung sowie der Hochspannungsschaltanlage.

Nach Fertigstellung wird das Wasserkraftwerk Nenggiri eine Spitzenlast von 300 MW abdecken und damit das nationale Stromnetz nachhaltig stabilisieren. Eine weitere wichtige Aufgabe des Wasserkraftwerks ist der Hochwasserschutz für die flussabwärts gelegenen Gebiete.

Das Wasserkraftwerk Nenggiri ist eines von mehreren Projekten, die von der Regierung genehmigt wurden, um den wachsenden Energiebedarf in Malaysia abzudecken und den Anteil der erneuerbaren Energien am Energiemix auf 40 Prozent bis 2035 zu erhöhen.

Quelle: ANDRITZ AG

Weitere Artikel zum Thema

Jörg Höhler ist neuer Präsident des DVGW

01.12.2022 -

Jörg Höhler (56) ist neuer Präsident des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW). Der bisherige DVGW-Vizepräsident löst Michael Riechel (61) ab, der nicht mehr zur Wahl antrat. Im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung des DVGW-Bundespräsidiums heute in Bonn wurde der Staffelstab somit frühzeitig übergeben.

Mehr lesen

Grundfos sieht Nachholbedarf für das geplante Energieeffizienzgesetz und Gebäudeenergiegesetz

11.11.2022 -

Grundfos begrüßt die zum 1. Oktober 2022 in Kraft getretene Mittelfristverordnung zur Sicherung der Energieversorgung (EnSimiMaV). Gleichzeitig vertritt Grundfos den Standpunkt, dass die EnSimiMaV, insbesondere in Bezug auf die Frage potenzieller Einsparmaßnahmen beim Energieverbrauch, sowohl im öffentlichen als auch dem privaten Sektor, noch nicht weit genug greift.

Mehr lesen

ANDRITZ-GRUPPE setzt sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung im 3. Quartal 2022 fort

10.11.2022 -

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ verzeichnete im 3. Quartal 2022 – wie auch schon in den Vorquartalen – eine sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung. Der Auftragseingang betrug knapp 2,7 Milliarden Euro und lag damit schon das vierte Quartal in Folge über zwei Milliarden Euro. Mit 10,8 Milliarden Euro per Ende September 2022 erreichte der Auftragsstand einen neuen Rekordwert.

Mehr lesen