Wilo übernimmt Abionik Gruppe

17.02.2021
Die Wilo Gruppe hat am 8. Februar 2021 die Übernahme der Berliner Abionik Gruppe von der Private Equity-Gesellschaft BID Equity sowie weiteren Anteilseignern erfolgreich abgeschlossen. Sie erweitert damit ihre Kompetenz als Lösungsanbieter in der Wasseraufbereitung.
Wilo übernimmt Abionik Gruppe

Die Übernahme der Abionik Gruppe erweitert die Kompetenz von Wilo als Lösungsanbieter in der Wasseraufbereitung. (Bildquelle: WILO SE)

Abionik beschäftigt an elf Produktions- und Vertriebsstandorten in Europa und Asien derzeit rund 170 Mitarbeiter. Zur Abionik Gruppe gehören unter anderem die Unternehmen MARTIN Systems, LIKUSTA Umwelttechnik und Steinhardt, die sich auf die Abwasser- und Abluftbehandlung sowie die Regenwasserbehandlung und den Hochwasserschutz spezialisiert haben.

„Mit dem Erwerb der Abionik Gruppe diversifizieren wir unser Portfolio im Marktsegment der Wasserwirtschaft zielgenau und verfolgen konsequent unsere strategische Ausrichtung als Lösungsanbieter in Bezug auf die Behandlung von Wasser und Abwasser. Mit ihrem starken Fokus auf energieeffiziente und nachhaltige Produkte teilt die Abionik Gruppe unsere Werte, die wir als Träger des deutschen Nachhaltigkeitspreises 2021 vertreten, zu 100 Prozent“, erklärt Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe. „Das Weltklima braucht Pioniere. Wir haben bei Wilo den Anspruch nicht nur das Thema Energieeffizienz voranzutreiben, sondern zugleich ein Klimaschutz- und digitaler Pionier zu sein. Wir sind davon überzeugt, dass die intelligentesten Produkte auch die energieeffizientesten sind. Folglich stehen Digitale Transformation, Energieeffizienz und Klimaschutz in einer festen Korrelation“, ergänzt der Wilo-Vorstandsvorsitzende.

Mit den Produkten der Abionik Gruppe, dem bestehenden Portfolio von Wilo und dem 2016 erworbenen Unternehmen GVA bietet Wilo den Kunden künftig ein deutlich breiteres Anwendungsspektrum in den Marktsegmenten Wasserwirtschaft und Industrie. „Mit dieser Ergänzung unseres bestehenden Portfolios erweitern wir unsere Lösungsanbieterkompetenz und geben in diesem spezifischen Bereich die Antworten auf die globalen Herausforderungen des Klimawandels und der Wasserknappheit“, so Dr. Patrick Niehr, Mitglied des Vorstands und CCO der Wilo Gruppe.

Daniel Crawford, CEO der Abionik Gruppe ergänzt: „Alle Produkte und Dienstleistungen von ABIONIK - von der integrierten Kompaktkläranlage bis zu hocheffizienten Filtermodulen - sind darauf ausgerichtet, den Ressourcen- und Energieverbrauch, Schadstoffe und sonstige Verschmutzungen nachhaltig zu reduzieren. Somit ergänzen sich Wilo und ABIONIK hervorragend als unternehmerische Partner, um für unsere Kunden weiteren Mehrwert zu generieren.“

Mathias Weyers, Mitglied des Vorstands und CFO der Wilo Gruppe, zeigte sich sehr zufrieden über den neuesten Zugang zur Wilo Gruppe. „Mit der Abionik Gruppe haben wir höchst profitable und innovative Unternehmen erworben, deren Produkte gut in unser bestehendes Portfolio passen. Wir konzentrieren uns jetzt auf die erfolgreiche Integration in die Wilo Gruppe und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Mathias Weyers.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

Wilo bekennt sich erneut zu ehrgeizigen Klimaschutzzielen

19.10.2021 -

Das Dortmunder Technologieunternehmen Wilo hat die so genannte „Business Ambition for 1.5 °C“ unterzeichnet. Im Rahmen der Kampagne der “Science Based Targets Initiative (SBTi)“ bekennen sich Unternehmen und Organisationen dazu, bis 2050 die weltweiten Schadstoffemissionen auf Null zu reduzieren und damit die Erderwärmung auf 1,5 °C zu begrenzen.

Mehr lesen

Wilo übernimmt US-Spezialisten für Druckerhöhungsanlagen

12.10.2021 -

Im Rahmen eines Asset-Deals hat die WILO USA LLC, eine Tochtergesellschaft der WILO SE, das operative Geschäft von QuantumFlo, Inc., einem Spezialisten für Druckerhöhungsanlagen und intelligente Pumpensysteme, übernommen. Das Unternehmen mit Sitz in Sanford, Florida/USA bietet qualitativ hochwertige Produkte und innovative, nutzerfreundliche Softwarelösungen für die Auslegung und Steuerung von Druckerhöhungsanlagen.

Mehr lesen

Michael Riechel als Präsident bestätigt – Christoph Jeromin neuer Vizepräsident Wasser

06.10.2021 -

Michael Riechel steht weiterhin als Präsident an der Spitze des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW). Neu in das Präsidium aufgenommen wurde Christoph Jeromin. Er folgt als Vizepräsident Wasser Dr. Dirk Waider nach, der das Ehrenamt seit 2015 innehatte und nun nicht mehr kandidierte. Als Vizepräsidenten wiedergewählt wurden Dr. Thomas Hüwener und Jörg Höhler.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT