Wilo führt Energie-Label ein

18.03.2005

Energieklasse A – das ist das neue Label für die Wilo-Stratos. Bereits 2001 hat der Dortmunder Pumpenspezialist Wilo den Quantensprung zur Hocheffizienzpumpe geschafft und damit die Referenz für das neue Energie-Label vorgegeben.

Wilo führt Energie-Label ein

Dr. Thomas Schweisfurth, Vorstand Vertrieb/Marketing bei Wilo (Foto:Wilo)

Die Stratos-Familie ist in diesem Jahr komplettiert worden (von 0,09 bis 1,3 kW). Dazu kommt in 2005 die Stratos-ECO für kleinere Gebäude, die ebenfalls das A-Label tragen wird. „Wir sind stolz darauf, mit der Stratos 2001 die erste Klasse-A-Pumpe auf den Markt gebracht zu haben,“ so Dr. Thomas Schweisfurth, Vorstand Vertrieb/Marketing bei Wilo. „Durch die Ergänzung der Familie um die Stratos-ECO können wir nun für alle Gebäudegrößen die passende Hocheffizienzpumpe zur Verfügung stellen.“

In der Energie-Klasse B finden sich typischerweise die Energiesparpumpen wieder, Standardpumpen von Wilo tragen künftig die Label ab Klasse C aufwärts. Die vollständige Klassifizierung der Wilo-Pumpen wird im Lauf des Jahres durchgeführt, so Schweisfurth. „Wir hoffen, dass sich die anderen Pumpen-Hersteller ebenfalls zu dem Label bekennen. Damit setzen wir gemeinsam ein Zeichen für mehr Energieeffizienz und Umweltbewusstsein in der Gebäudetechnik.“

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

DVGW fordert Entschlusskraft für eine echte Energie- und Wasserwende

21.02.2024 -

Die Energieversorgung in Deutschland lässt sich in Zukunft nur sicherstellen, wenn Wasserstoff die fossilen Energieträger Kohle, Erdgas und Erdöl ersetzt. Diesen Transformationsprozess klimaneutral zu gestalten, führt die Bundesregierung im Koalitionsvertrag als eines ihrer wesentlichen Ziele auf. In seiner Jahresauftakt-Pressekonferenz hat der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) zur Mitte der Legislaturperiode eine Halbzeitbilanz über die Arbeit der Ampelkoalition beim Wasserstoffhochlauf gezogen.

Mehr lesen