Wilo-Brain Qualifizierungszentren – Fit für optimale Heizungsanlagen

08.08.2002

In Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) hat die Wilo AG Qualifizierungszentren für Fachhandwerk und Planer in Deutschland eingerichtet. Die ersten fünf Wilo-Brain Center in Köln, Arnsberg, Bremerhaven, Bruchsal und Berlin bieten ab sofort Wilo-Brain Schulungen an. Im Oktober kommen in Hamburg, Frankfurt, Kulmbach und Rohr weitere hinzu. Die Center sind ein wichtiger Bestandteil der Initiative Wilo-Brain, mit der Dortmunder Pumpenhersteller SHK-Fachleute bei der Optimierung von Heizungsanlagen umfassend unterstützt.

Wilo-Brain Qualifizierungszentren – Fit für optimale Heizungsanlagen

(Die Wilo-Brain Box gehört zum anschaulichen Arbeitsmaterial in den neuen Qualifizierungszentren. Quelle: Wilo AG)

In den Wilo-Brain Centern demonstrieren Fachleute in eintägigen oder zwei halbtägigen Seminaren, wie Heizungsanlagen noch sicherer und effizienter ausgelegt werden können. Sie vermitteln den Teilnehmern praxisnahe und individuelle Lösungen. Themen wie die bedarfsgerechte Leistungsanpassung bei Umwälzpumpen, der hydraulische Abgleich, die Druckhaltung sowie die Funktion von Sonderbauteilen gehören zum Seminarprogramm. Für den praktischen Teil der Schulung hat Wilo die Wilo-Brain Box entwickelt. Diese Praxiswand ist mit allen Komponenten einer Heizungsanlage ausgestattet. So werden die Funktionen verdeutlicht, mögliche Fehlerquellen können simuliert und beispielhaft behoben werden. Die Seminarteilnehmer erhalten ein vom BiBB anerkanntes Zertifikat.

Nähere Informationen über Anmeldung, Orte und Termine der Wilo-Brain Center gibt es auf www.wilo.de oder unter der Mailadresse brain@wilo.de.

Quelle: WILO SE

Weitere Artikel zum Thema

DVGW fordert Entschlusskraft für eine echte Energie- und Wasserwende

21.02.2024 -

Die Energieversorgung in Deutschland lässt sich in Zukunft nur sicherstellen, wenn Wasserstoff die fossilen Energieträger Kohle, Erdgas und Erdöl ersetzt. Diesen Transformationsprozess klimaneutral zu gestalten, führt die Bundesregierung im Koalitionsvertrag als eines ihrer wesentlichen Ziele auf. In seiner Jahresauftakt-Pressekonferenz hat der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) zur Mitte der Legislaturperiode eine Halbzeitbilanz über die Arbeit der Ampelkoalition beim Wasserstoffhochlauf gezogen.

Mehr lesen