WEDECO-Aufsichtsrat bestellt neuen Vorstand

17.02.2004

Der Aufsichtsrat der WEDECO AG hat Veränderungen im Vorstand des Unternehmens beschlossen. Im Zuge der Übernahme der Mehrheit an der WEDECO AG durch ITT Industries German Holding GmbH wurde vereinbarungsgemäß der Rücktritt des Vorstandsvorsitzenden und Firmengründers, Werner Klink, angenommen.

Christoph Dicks, bisheriger stellvertretender Vorsitzender und Finanzvorstand, wurde zum neuen Vorsitzenden des Vorstands der WEDECO AG bestellt. Das Finanzressort im Vorstand übernimmt der bisherige Leiter des Konzerncontrolling, Till Schwarzlose. Dr. Andreas Kolch, Vorstand Forschung und Entwicklung, und John Marrino, Vorstand Amerika, wurden in ihren Funktionen bestätigt.

„Bei der Gründung von WEDECO vor mehr als 25 Jahren hatte ich die Vision, einen Paradigmenwechsel in der Wasseraufbereitung herbeizuführen“, sagte Werner Klink.

„Diese Vision habe ich erfolgreich umgesetzt. Die großen Ressourcen von ITT und die Führungsqualitäten des Finanzvorstands Christoph Dicks als mein Nachfolger in der Verantwortung für WEDECO stimmen mich zuversichtlich für die Zukunft des Unternehmens.“

Der Bereich ITT Fluid Technology, in den WEDECO integriert wird, ist Weltmarktführer in der Fördertechnik für flüssige Medien und einer der Marktführer für Wasseraufbereitungsanlagen.

„Über die starke globale Präsenz von ITT in den Märkten für flüssige Medien ergeben sich für WEDECO neue zusätzliche Kontaktmöglichkeiten, die unser Wachstum positiv beeinflussen werden“, betonte Christoph Dicks.

Über WEDECO:

Die WEDECO AG mit Hauptsitz in Düsseldorf ist der weltweit führende Hersteller chemikalienfreier Wasserdesinfektions- und Wasseroxidations-Systeme. Zum Einsatz kommen ultraviolettes Licht und Ozon. Mehr als 200.000 Anlagen ersetzen jährlich über 160.000 Tonnen Chlor und leisten so einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Gesundheitsschutz. Das Unternehmen ist an der Deutschen Börse im Segment TecDAX notiert und verfügt über Produktionsstätten in Deutschland, den USA, Italien, Frankreich, Ungarn und Korea. Annähernd 800 Mitarbeiter arbeiten für WEDECO in 17 Ländern auf allen Kontinenten.

Quelle: Xylem Inc.

Weitere Artikel zum Thema

Generationswechsel in der Vertriebsleitung bei Möhlenhoff: Tobias Marner folgt auf Eckhard Cramme

09.08.2022 -

Eckhard Cramme (64) übergibt nach 29 erfolgreichen Jahren die Vertriebsleitung des, in dieser Zeit zum Marktführer von Stellantrieben gewachsenen, OEM-Herstellers Möhlenhoff an seinen Nachfolger Tobias Marner (34). Der Generationswechsel verläuft nach Plan. Marner leitet bereits seit 2021 das Key Account Management des Familienunternehmens aus Salzgitter. Die Stabübergabe erfolgt zum Juli 2022. Cramme bleibt dem Unternehmen als Berater erhalten.

Mehr lesen

Uponor Gruppe ernennt Thomas Fuhr zum Chief Technology Officer und Mitglied des Executive Committee

04.08.2022 -

Die Uponor Gruppe mit Sitz in Finnland hat Thomas Fuhr (M.Sc., Mech. Eng., geb. 1965) zum Chief Technology Officer (CTO) und Mitglied des Executive Committee ernannt. Er tritt seine neue Rolle zum 1. Oktober 2022 an und wird eine neu gegründete Technology Organisation leiten. Sie zielt darauf ab, Innovationen zu beschleunigen sowie die Fertigungseffizienz und die Resilienz der Supply Chain zu steigern.

Mehr lesen

GEMÜ erweitert Geschäftsführung

06.07.2022 -

Die GEMÜ Gebrüder Müller Apparatebau GmbH & Co. KG stellt die Geschäftsführung neu auf. Der Diplom Wirtschaftsingenieur Matthias Fick wird zum 1. Juli 2022 zum Geschäftsführer Global Operations in die Geschäftsführung von GEMÜ Deutschland berufen. Damit verstärkt Matthias Fick die Geschäftsführung, bestehend aus Gert Müller, geschäftsführender Gesellschafter und Stephan Müller, Geschäftsführer.

Mehr lesen