WASsERLEBEN informiert Kinder und Jugendliche interaktiv über alle Aspekte der lebenswichtigen Ressource Wasser

15.11.2016

Wasser kommt nicht überall – so wie bei uns – einfach aus der Leitung, sondern ist ein ebenso lebensnotwendiges wie in vielen Ländern der Erde rares Element. Weltweit haben 650 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Um Schulkinder, aber auch andere Interessenten umfassend über alle Aspekte rund um diese wichtige Ressource zu informieren, veranstaltet die Messe Berlin im Rahmen der Fachmesse Wasser Berlin International 2017 mit WASsERLEBEN bereits zum 13. Mal eine interaktive Ausstellung zum Thema Wasser.

In der Ausstellung präsentieren sich namhafte Firmen, Organisationen, Verbände und Hochschulen, die sich für den Schutz, den Erhalt und den verantwortungsvollen Umgang mit dem Wasser auseinandersetzen. Die Palette reicht dabei von der Wettervorhersage über die Trinkwassergewinnung und die Abwasserreinigung bis hin zur Wasserverkostung. Verschiedene Schulen stellen wieder ihre themenbezogenen Projekte vor und bei diversen biologischen, chemischen und physikalischen Experimenten können die Besucher viel über das lebenswichtige Element lernen. Der 31. März ist außerdem Karrieretag. Besonders für Schulabgänger ist die Vorstellung der Berufspespektiven in der Wasserbranche von Interesse.

WASsERLEBEN richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 2 bis 13 und deren Lehrer. Oberstufenschüler können hier auch ihr Wissen für zukünftige Projekt- und Facharbeiten erweitern. Aber auch Erwachsene sollen mit dem vielseitigen Informationsangebot angesprochen werden. Und am 30. März gibt es erstmals einen International Afternoon, bei dem an den Ständen auch englischsprachiges Personal für Auskünfte zur Verfügung steht. 2015 kamen 10 000 Besucher in die interaktive Ausstellung, darunter rund 300 Schulklassen aus verschiedenen Bundesländern.

„Die Messe Berlin ist sich ihrer Vorbildfunktion und ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt bewußt“, so Cornelia Wolff von der Sahl, Projektleiterin der Wasser Berlin International. „Dabei spielt auch das Thema Wasser eine wichtige Rolle, beispielsweise durch Reinigungsprozesse, die das Regenwasser wieder dem Grundwasser zuführen. Mit der Durchführung von WASsERLEBEN übernimmt die Messe Berlin zudem einen bildungspolitischen Auftrag zum Thema Nachhaltigkeit und Umwelt.“

WASsERLEBEN ist am 28., 29. und 31. März 2017 von 9 bis 15 Uhr sowie am 30. März von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Artikel zum Thema

Die Grundfos Stiftung ist Sponsor des Films INTO DUST

26.08.2021 -

INTO DUST ist das neueste Projekt des Regisseurs und Oscar-Gewinners Orlando von Einsiedel und steht ab sofort auf Amazon Prime zum Streaming bereit. Dieser Spielfilm basiert auf einer beeindruckenden wahren Geschichte und will die Aufmerksamkeit auf den unermesslichen Wert von Wasser lenken und dabei diejenigen hervorheben, die sich unermüdlich und engagiert für die nötigen Lösungen stark machen.

Mehr lesen

Wilo: Gemeinsam für mehr Klimaschutz

13.08.2021 -

Elektrizität spielt eine zentrale Rolle, wenn es um die Entwicklung der Region Subsahara-Afrika geht: Wasseraufbereitung, Kühlketten, Strom, Internet – und das lückenlos und sicher. Einen großen Schritt in diese Richtung macht jetzt das Sozialunternehmen Africa GreenTec, mit der Einführung von sogenannten ImpactSites.

Mehr lesen

Energiesparpumpen von Vortex: Sind Hygiene- und Energiesparziele miteinander vereinbar?

08.07.2021 -

Natürlich nicht. Vortex kennt das Technische Regelwerk und ist sich seiner Verantwortung bewusst. So ist es möglich, die Anforderung zur „Verminderung des Legionellenwachstums“ mit beiden Energiesparpumpen sehr einfach zu erreichen. Voraussetzung sind Fachkenntnisse des SHK-Handwerks: Im 1-/2-Familienhaus mindestens 50 °C Wassertemperatur ab Trinkwassererwärmer, einer hydraulisch abgeglichenen Zirkulation und fachgerechter Dämmung des Rohrleitungssystems. Den vorgeschriebenen periodischen […]

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT