Voith Hydro ist auf dem Weg zum Systemintegrator für Kleinwasserkraft

03.08.2021
Voith hat eine Mehrheitsbeteiligung an der kroatischen Kleinwasserkraft-Firma Sintaksa erworben, die auf Produkte und Dienstleistungen für elektromechanische und Automatisierungssysteme spezialisiert ist. Die Vereinbarung wurde am 31. Juli 2020 in Zagreb, Kroatien, abgeschlossen.
Voith Hydro ist auf dem Weg zum Systemintegrator für Kleinwasserkraft

Voith Hydro auf dem Weg zum Systemintegrator für Kleinwasserkraft – erfolgreicher Abschluss des Onboarding-Prozesses von Automatisierungsspezialist Sintaksa (Bildquelle: Voith GmbH & Co. KGaA)

Alle Gerichts- und Handelsregistereinträge für den Erwerb wurden im August abgeschlossen. Die Parteien haben vereinbart, den Kaufpreis nicht öffentlich bekannt zu geben.

Sintaksa ist ein innovatives Technologieunternehmen, das Produkte und Dienstleistungen im Bereich elektromechanischer Systeme und Automatisierung für die Wasserkraftindustrie anbietet, mit starkem Fokus auf Kleinwasserkraftwerke. Das kroatische Unternehmen mit Standorten in Zagreb und Split konzentriert sich auf Steuerungs-, Schutz- und Messsysteme. Sintaksa wurde im Jahr 2008 gegründet und beschäftigt heute mehr als 50 hochqualifizierte Mitarbeiter. Das Unternehmen wird sein Portfolio wie bisher anbieten, unternehmerisch selbstständig tätig bleiben und auch in Zukunft unter der Marke Sintaksa agieren.

Sich ergänzende Produktportfolios schaffen Mehrwert für Betreiber
Angesichts der Erfolgsbilanz bei Projekten zur elektrischen Anlagenausrüstung und Automatisierung von Kraftwerken, ist die Kooperation ein perfektes Zusammenspiel. Denn gemeinsam mit den Angeboten der spezialisierten Small Hydro Standorte von Voith Hydro, zum Beispiel in Österreich und Spanien, werden nun komplette elektrische und mechanische Pakete aus einer Hand angeboten.

„Mit dieser Übernahme gehen wir den nächsten Schritt auf unserem Weg zum Small Hydro Systemintegrator“, erläutert Uwe Wehnhardt, Präsident und CEO von Voith Hydro. „Unsere Kunden werden davon profitieren, dass sie alles aus einer Hand bekommen.“ Petar Jelinčić, Präsident von Sintaksa, stimmt dem zu: „Der besondere Wert unserer Partnerschaft liegt in der gemeinsamen Nutzung von Technologien, Know-how und Erfahrung der beiden Unternehmen. Wir können diese Kompetenzen für die jeweiligen Anforderungen der Kunden optimal kombinieren.“

Vertrauensvolle Partnerschaft zeigt sich in ersten Projektbeispielen
Um diesen Status zu erreichen, wurde das erste Jahr der Zusammenarbeit dazu genutzt, Expertenteams aufzubauen, Prozesse zu entwickeln und diese auch an ersten Projektstandorten in die Praxis umzusetzen, wie zum Beispiel im isländischen Brúarvirkjun oder den norwegischen Werken Boen Foss und Palmafossen.

Der gemeinsame Marktauftritt schafft weltweite Kundennähe, wobei die globalen Aktivitäten von Voith Hydro durch die besonders starke Präsenz von Sintaksa in Südosteuropa und auch in Nordeuropa ergänzt werden.

Mit dieser Basis kann Voith Hydro auch sein eigenes starkes wissenschaftliches Netzwerk im Bereich Small Hydro erweitern, da Sintaksa mit führenden technischen und wissenschaftlichen Einrichtungen in Kroatien, wie z. B. der Fakultät für Elektrotechnik in Split, eng zusammenarbeitet.

Weitere Artikel zum Thema

ANDRITZ erhält Auftrag aus Kanada

17.02.2021 -

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Mississagi Power Trust, einer Tochtergesellschaft von Evolugen by Brookfield Renewable, den Auftrag zur umfassenden Rehabilitierung der Turbine und des Generators von Machinensatz G1 sowie der elektrischen Zusatzausrüstung für Machinensätze G1 und G2 im Kraftwerk Red Rock Falls, das am Mississagi River im Algoma District in Ontario, Kanada, liegt.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT