Verbindungstechnik für die Installation von Sanitär- und Heizungsanlagen feiert Jubiläum

17.07.2013

Das DVGW-geprüfte Installationssystem „ZEWO Press“ für Trinkwasser und Sanitär ist seit zehn Jahren fester Bestandteil im Sortiment des familiengeführten Mittelständlers Zewotherm aus Remagen.

Verbindungstechnik für die Installation von Sanitär- und Heizungsanlagen feiert Jubiläum

Das zertifizierte System „ZEWO Press“ für Trinkwasser und Sanitär wird seit zehn Jahren installiert. (Foto: Zewotherm)

Im dreistufigen Vertriebsweg hat sich ZEWO Press als montagefreundliches, wasserdichtes sowie hygienisch und lebensmittelechtes Installationssystem gemäß der Trinkwasserverordnung bewährt. Entwickelt für die einfache Installation von Sanitär- und Heizungsanlagen, besteht das Jubiläums-Produkt aus einer Kombination aus hochwertigem Metallverbundrohr und einem umfassenden Fitting-Sortiment.

Das speziell für den Sanitärbereich entwickelte Metallverbundrohr besteht aus fünf Schichten: Das Basisrohr, das aus temperaturbeständigem Polyethylen extrudiert wurde, ist im Anschluss mit einer Schicht Primer sowie einer 0,2 mm dicken Aluminiumschicht versehen, stumpf längs verschweißt und auf das Innenrohr appliziert worden. Im Überzugsverfahren wurde abschließend eine weitere Haftschicht und äußere Deckschicht aus Polyethylen aufgetragen. Dieser gleichmäßige Rohraufbau mit minimierter thermischer Ausdehnung sorgt durch die zwei Haftschichten für eine dauerhafte Verbindung. Die Kombination von Kunststoff und biegeformstabilen Aluminiummantel schützt sicher vor Sauerstoff- und Wasserdampfeintritt und verhindert damit mögliche Korrosionsschäden. Die PE-Deckschicht ist UV-beständig und wärmestabilisiert. Im Inneren des Rohres wurde die Oberfläche stark geglättet, sodass Ablagerungen und Korrosion auch hier vermieden werden.

Eine große Auswahl an Fittingen ist für alle gängigen Einbausituationen in den Dimensionen 16-63 mm erhältlich. Sie wurden auf die TH-Kontur abgestimmt und bieten eine optimale Rohreinführung. Die Installation lässt sich in wenigen Arbeitsschritten durchführen: Ablängen, Kalibrieren, Entgraten, Einschieben, Verpressen – und fertig ist das System. Auch die zuverlässige Prüfkontrolle hat sich in der Praxis bewährt. Diese „Zwangsundichtigkeit“ macht unverpresste Verbindungen sofort durch Wasseraustritt deutlich. Damit ist eine zeitgleiche Überprüfung der gesamten Installation möglich. Zugleich garantiert der Transparentring der Fittinge einen sicheren Überblick, ob der Fitting korrekt auf dem Rohr sitzt. Das umfangreiche Angebot beinhaltet spezielle Rohrverbinder, Übergangsnippel und -winkel, T-Stücke und spezielle Fittinge für die sichere Heizkörperanbindung.

Anknüpfend an den Systemgedanken wird das ZEWO Press-Sortiment um passende Zangen und andere Werkzeuge ergänzt. Ständige Qualitätskontrollen und Fremdüberwachungen garantieren die Zuverlässigkeit, die Einhaltung der gültigen Normen und die Gewährleistung des hohen Qualitätsstandards.

Als wichtige Komponente ergänzt ZEWO Press die umfangreiche Zewotherm-Systemwelt. Die ineinander greifenden Produktlösungen sind auch bei den Themen Flächenheizung und -kühlung, Erdleitungen, Solarthermie, Speichertechnik, Wärmepumpen sowie intelligente Wohnraumlüftungskonzepte seit vielen Jahren am Markt.

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT