Ultrafiltrationsanlagen von Grünbeck für die Trinkwasseraufbereitung

27.03.2020
Die neuen Ultrafiltrationsanlagen der Baureihe ultraliQ von Grünbeck entfernen alle ungelösten Schmutzstoffe im Wasser und reduzieren mikrobiologische Belastungen wie Bakterien, Viren und Parasiten.
Ultrafiltrationsanlagen von Grünbeck für die Trinkwasseraufbereitung

Die Ultrafiltrationsanlagen ultraliQ:SB2000 mit Frontverkleidung. (Bildquelle: Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH)

Das Herzstück der Anlagen sind Filtermembranen mit einer Trenngrenze von 0,02 µm, wodurch ein sicheres Zurückhalten der ungewünschten Schmutzstoffe und Krankheitserreger erfolgt. Alle gelösten natürlichen Mineralien bleiben dem Trinkwasser erhalten. Um die abfiltrierten Mikroorganismen und Partikel wieder aus den Filtermembranen zu entfernen, erfolgt nach frei einstellbaren Zeitintervallen eine vollautomatische Rückspülung. Für ein optimales Ergebnis wird hierfür gefiltertes, reines Wasser aus den integrierten Druckbehältern verwendet und die Membranen in umgekehrter Richtung durchströmt. Die abgelösten Schmutzstoffe werden mit dem Rückspülwasser als Abwasser entsorgt.

Mit einem Leistungsbereich der ultraliQ-Baureihe von 0,5 bis 10 m³/h wird der komplette Wasserbedarf mit reinstem Trinkwasser abgedeckt. Somit steht nicht nur an einer Zapfstelle ultrafiltriertes Wasser zur Verfügung, sondern man kommt auch beim Duschen und Baden in den Genuss von gesundem und reinem Wasser. Die Anlagen können in Ein- und Mehrfamilienhäusern, Bauernhöfen, öffentlichen Gebäuden und auch kleinen Wasserwerken eingesetzt werden. Durch die Ultrafiltrationsmembran steht auch bei der Verwendung von Brunnen- oder Quellwasser immer gesundes Trinkwasser mit höchster Qualität zur Verfügung.

 

Weitere Artikel zum Thema

Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • Veranstaltungen

    « Mai 2020 » loading...
    MDMDFSS
    27
    28
    29
    30
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
  • STELLENMARKT