U3K startet ins Weltall

24.03.2014

Die Premiumpumpe U3K wird 40 Jahre alt. Als Kellerentwässerungspumpe konzipiert, findet sie heute in vielen Hebeanlagen und Schächten ihren Einsatz. Zum Geburtstag veranstaltet Jung Pumpen eine außergewöhnliche Aktion.

U3K startet ins Weltall

U3K bereitet sich auf den Start ins Weltall vor und wird mit vielen beeindruckenden Fotos und Videos zurück zur Erde schweben. (Foto: Jung Pumpen)

Am 24.5. gegen 9:00 h wird die U3K in Steinhagen/Westfalen den Aufstieg ins Weltall starten. Was soll das Ganze? Natürlich steckt hinter diesem Ereignis auch ein gemeinnütziges Anliegen.

Über 3 Millionen U3K-Pumpen sind seit 1974 in Deutschland über den Sanitärfachhandel und das Installationshandwerk im Markt installiert. Zufriedene Kunden, die teilweise noch die erste Serie in Betrieb haben, unterstreichen die Qualität der Pumpe. Grund genug für Jung Pumpen diesen Erfolg mit einem besonderen Ereignis zu krönen. Am 24. Mai 2014 wird die Pumpe - ausgestattet mit einer Kamera und einem GPS-Tracker - an einem Wetterballon mit ca. 7 m/s in die Luft steigen. In ca. 35-40 km Höhe wird der mit Helium gefüllte Ballon aufgrund der Druckverhältnisse platzen und die Pumpe mittels eines Fallschirms langsam in Richtung Erde schweben. Nur wohin wird sie schweben?

Jeder der einmal an einem Weltraumflug hautnah beteiligt sein möchte, kann im eigens eingerichteten Blog (www.u3k.de) sämtliche Hintergrundinformationen über das Wo, Wie, Wann und Warum erfahren. Registrierte Teilnehmer können darüber hinaus bei der Jagd auf die Pumpe mitmachen.

Der Finder der Pumpe gewinnt eine nagelneue Flutbox aus dem Hause Jung Pumpen. Natürlich werden auch die weiteren Teilnehmer, die dem Landeplatz folgen, nicht leer ausgehen.

Aber den Hauptgewinn macht jemand anderes. Jung Pumpen spendet der - vom Landeplatz - nächstliegenden freiwilligen Feuerwehr zehn Flutboxen, damit zukünftig Hochwasserschäden in Eigenheimen der Region sicher verhindert werden.

Weitere Artikel zum Thema