Tsurumi stellt universelle Schmutzwasserpumpe mit erhöhter Leistung vor

17.06.2021
Tsurumi bringt die HS3.75SL als universellen Helfer für Schmutzwasser in Stellung. Besonders hervorzuheben ist die Leistung der kleinen Tauchpumpe: Gegenüber dem bislang stärksten Modell der Baureihe hat sich die Fördermenge praktisch verdoppelt, auf nunmehr 580 l/min.
Tsurumi stellt universelle Schmutzwasserpumpe mit erhöhter Leistung vor

Messeneuheit: Tsurumis HS3.75SL ist eine starke Schmutzwasserpumpe im Kompaktformat, hier mit montierter Schlauchkupplung (Bildquelle: Tsurumi (Europe) GmbH)

Diesen Wert kann die HS3.75SL konstant halten. Verantwortlich dafür sind spezielle Tsurumi Komponenten. Etwa der effiziente Ölverteiler, der das Aggregat in jeder Lage zuverlässig schmiert. Auch die doppelte innen liegende Gleitringdichtung aus ultrahartem Siliziumkarbid trägt zur langen Standzeit bei. Elektrische Schäden durch Kriechfeuchte sind ohnehin rar: Tsurumi kapselt jeden Leiter hermetisch in Vergussmasse.

Die Pumpe gilt als trockenlaufsicher und muss nicht beaufsichtigt werden. Wartungen können die Nutzer selbst erledigen, wenn sie wollen - Tsurumis einfache Modulbauweise ist ein echter Systemvorteil.

Zudem haben sich die Abmessungen nicht geändert. Den Krümmer am Abgang hat der Hersteller jedoch anpassen müssen, um die Durchflussmenge handhaben zu können. Auch viele andere Werte blieben gleich, etwa die Motorleistung (0,75 kW). Das Fördermedium wird wie gehabt spiralförmig zur Seite abgeführt, was gut für Sandwasser und Schlamm ist. Nur 19,6 kg Trockengewicht zeigt die Waage an, trotz robustem Gehäuse aus Sphäroguss GGG70. Die Gerätehöhe über alles beträgt nur 45 cm, der Gehäusedurchmesser liegt bei schmalen 18 cm.

Tsurumi wird die Pumpen-Neuheit auf der Nordbau 2021 an seinem Stand im Freigelände West-W210 präsentieren. Die Baumesse findet nach aktuellem Stand vom 8. bis 12. September 2021 in Neumünster statt.

Weitere Artikel zum Thema

Wilo spendet Pumpen für Hochwasserregionen

20.07.2021 -

Die Lage in den Überschwemmungsgebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz bleibt vielerorts angespannt. Viele Betroffene stehen nach den verheerenden Fluten vor den Trümmern ihrer Existenz. Feuerwehren, das THW und weitere Hilfskräfte sind im ununterbrochenen Einsatz, um Menschen in Notlage zu helfen.

Mehr lesen

Nachhaltige Neunutzung: Der Öltank wird zum Regenwasserspeicher

24.03.2021 -

Immer mehr Immobilienbesitzer steigen derzeit, nicht zuletzt aufgrund der attraktiven staatlichen Förderungen, im Altbau von fossilen Brennstoffen auf regenerative Heiztechniken um. Damit werden gleichzeitig viele Heizöltanks der bisherigen Heizung überflüssig – kein Grund jedoch, einen aufwendigen und kostspieligen Rückbau in Angriff zu nehmen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT