TRIPLAN AG gewinnt neuen, strategisch wichtigen Aktionär

20.08.2004

Die TRIPLAN AG, Engineering-Dienstleister und IT-Solutions-Anbieter im Anlagenbau und in der Gebäudetechnik, hat einen neuen, strategisch wichtigen Großaktionär gewonnen: Die BEKO Holding AG, Wien, hält aktuell 25 % Anteile (Sperrminorität) der TRIPLAN AG.

Der neue Großaktionär sieht im Triplan-Portfolio eine optimale Ergänzung zu den Produkten und Dienstleistungen der BEKO Engineering & Informatik AG, mit rund 600 Mitarbeitern Österreichs führender Technologie-Dienstleister.

Synergiepotentiale ergeben sich für beide Unternehmen zum einen durch die Erweiterung des Branchenspektrums, zum anderen durch die verstärkte regionale Präsenz: BEKO Engineering, ein Geschäftsfeld der BEKO Engineering & Informatik AG, konzentriert sich schwerpunktmäßig auf den allgemeinen Maschinenbau und die Elektrotechnik, das Triplan-Engineering ist auf die pharmazeutisch-chemische Industrie sowie Unternehmen der Biotechnologie und Lebensmittel-Herstellung fokussiert.

Zusammen mit den Standorten von Triplan in Deutschland und in der Schweiz sowie der starken Marktpräsenz von BEKO in Österreich (mit Standorten in Graz, Linz, Salzburg und Wien) deckt die nunmehr erweiterte Gruppe den gesamten DACH-Markt ab. Weitere Standorte gibt es in Tschechien und in Ungarn.

Reinhard Meier, Vorstand für den Bereich Engineering der Triplan AG, sieht eine weitgehende Ergänzung in den jeweiligen Geschäftsfeldern und neue Möglichkeiten, die Präsenz des Unternehmens in Österreich und in Osteuropa auszubauen: "Die Zusammenarbeit mit der BEKO Engineering & Informatik AG sowie mit Teilbereichen der BEKO Holding erweitert unser Branchenspektrum und unsere Kompetenz in der Elektrotechnik.

Davon profitieren auch unsere traditionellen Kunden aus der Pharmazie und Chemie."

Ralf Heimberg, Vorstandssprecher der Triplan AG und zugleich Geschäftsführer der ITandFactory GmbH, sieht zudem vielfältige Chancen der Zusammenarbeit im IT-Bereich: "Unsere IT-Services-Gruppe wird die Zusammenarbeit nutzen, um gemeinsam mit BEKO neue Marktpotentiale zu definieren und zu nutzen. Unseren Triplan- und auch ITandFactory-Kunden können wir auf der Basis unseres erweiterten Know-hows ein breiteres Produkt-Portfolio anbieten."

Informationen zur BEKO Holding AG

Die BEKO Holding AG fungiert als strategische Finanz-Holding für dynamische, technologieorientierte Dienstleistungsunternehmen. Die BEKO Holding konzentriert sich dabei auf Merger- und Akquisitionstätigkeiten und das Anbahnen von strategischen Allianzen und Beteiligungen. Die Beteiligungen fokussieren sich auf Unternehmen, deren Kernkompetenzen in diesen Bereichen liegen:

  • Customer-Care: Integrierte Customer-Care-Lösungen, Help Desk, Directory Assistance Services, B2B-Plattformen
  • Systems-Care: Engineering Services, IT-Services & Solutions
  • Data-Care: Application Service Providing, IT-Outsourcing, HR Services, e-Trading

Quelle: TTP AG

Weitere Artikel zum Thema

Heitkamp übernimmt Rohrbau Know-how der ROBA Piping Projects GmbH

23.09.2021 -

Mit Vollzugseintritt zum 1. Oktober 2021 übernimmt Heitkamp Industrial Solutions GmbH Assets und das Personal des Rohrleitungs-Spezialisten ROBA Piping Projects GmbH. Gegründet 1989, besitzt ROBA Jahrzehnte an Erfahrung und ein ausgewiesenes Know-How im Rohrleitungs- und Anlagenbau und verstärkt somit die Tätigkeiten in der Konstruktion des industriellen Anlagenbaus der Heitkamp Industrial Solutions GmbH.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT