Sulzer-Verwaltungsratspräsident Peter Löscher verzichtet auf Wiederwahl in 2022

18.11.2021
Der langjährige Präsident der Sulzer AG, Peter Löscher, der den Verwaltungsrat seit 2014 führt, verzichtet auf eine erneute Kandidatur zur Wiederwahl an der Generalversammlung 2022.
Sulzer-Verwaltungsratspräsident Peter Löscher verzichtet auf Wiederwahl in 2022

Sulzer-Verwaltungsrats- präsident Peter Löscher. (Bildquelle: Sulzer Ltd.)

Peter Löscher hat in den vergangenen acht Jahren das Unternehmen nicht nur strategisch neu ausgerichtet, indem er es von seiner starken Abhängigkeit vom Öl- und Gasgeschäft löste, sondern er hat durch rasches und entschlossenes Handeln auch verhindert, dass Sulzer 2018 als Folge von US-Wirtschaftssanktionen handlungsunfähig wurde.

Der Verwaltungsrat wird zu einem späteren Zeitpunkt die Leistungen von Peter Löscher würdigen, bedankt sich jedoch bereits heute für seine bleibenden Verdienste an der Entwicklung des Unternehmens. Über die Nachfolgeregelung wird der Verwaltungsrat zur gegebenen Zeit informieren.

Quelle: Sulzer Ltd.

Weitere Artikel zum Thema

Sulzer eröffnet brandneues Birmingham Service Center

09.11.2021 -

Das jüngst fertiggestellte neue Servicezentrum von Sulzer in Birmingham wurde am 27. Oktober 2021 von Prinz Edward, dem Herzog von Kent, offiziell eröffnet. Ausgestattet mit neuen digitalen Technologien und modernster additiver Fertigung steht das Servicezentrum für das Versprechen von Sulzer, den Kunden überall in der Welt erstklassigen Service und Unterstützung für die Kunden rund um die Uhr zu bieten.

Mehr lesen

AUMA gewinnt Rahmenvertrag für Transalpine Ölleitung

20.10.2021 -

Die Transalpine Ölleitung (TAL) wird in Zukunft mit AUMA Stellantrieben ausgerüstet, um den sicheren und zuverlässigen Transport von Rohöl zu gewährleisten. Im Rahmen eines auf fünf Jahre ausgelegten Vertrags sollen Altantriebe an den Pumpstationen im österreichischen Teil der Ölleitung durch die bewährten AUMA Stellantriebe SAEx 25.1 ersetzt werden.

Mehr lesen

Sulzer liefert Lösungen für preisgekrönte Wasseraufbereitungsanlage

19.10.2021 -

Der El-Temsah-See in Ägypten hat in den letzten Jahren durch die jahrzehntelangen Abwässer aus den landwirtschaftlichen Betrieben der Region unter starker Verschmutzung gelitten. Die Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichts des Sees ist ein wichtiger Teil der Strategie Ägyptens zur Wasserdiversifizierung, um sauberes Wasser für die Landwirtschaft bereitzustellen und den Druck auf die strapazierten Ressourcen des Nils zu verringern.

Mehr lesen