Sulzer kündigt neues Führungs-Team an

08.12.2021
Sulzer, das internationale Technologieunternehmen im Fluid-Engineering, erneuert im Rahmen seiner strategischen Nachfolgeplanung das Führungsteam durch die Ernennung von Nachfolgern aus den eigenen Reihen.
Sulzer kündigt neues Führungs-Team an

Frédéric Lalanne, derzeit Divisionsleiter Flow Equipment, wird neuer CEO von Sulzer. (Bildquelle: Sulzer Ltd.)

Verwaltungsrat schlägt Suzanne Thoma als Verwaltungsratspräsidentin vor
Nach der kürzlich bekannt gegebenen Entscheidung von Peter Löscher, sich nicht mehr zur Wiederwahl zu stellen, hat der Verwaltungsrat von Sulzer einstimmig beschlossen, Dr. Suzanne Thoma als neue Verwaltungsratspräsidentin an der Generalversammlung im April 2022 zur Wahl vorzuschlagen. Suzanne Thoma ist derzeit Vizepräsidentin des Verwaltungsrats von Sulzer, in den sie 2021 gewählt wurde. Sie ist CEO des internationalen Energie- und Infrastrukturkonzerns BKW AG und Mitglied des Verwaltungsrats von OC Oerlikon. In Anbetracht ihrer neuen Rolle und Verantwortung als Verwaltungsratspräsidentin von Sulzer sowie im Sinne einer Best Governance hat Suzanne Thoma bereits angekündigt, dass sie sich an der Generalversammlung im Frühjahr 2022 nicht zur Wiederwahl im Verwaltungsrat der OC Oerlikon Holding AG stellen wird.

Peter Löscher sagt: «Suzanne ist eine erfahrene Führungspersönlichkeit mit einem hervorragenden Leistungsausweis als CEO eines börsenkotierten Unternehmens. Mit ihrem umfassenden Know-how in Transformationsprozessen trug sie auch zur strategischen Neupositionierung der Kerngeschäfte von Sulzer sowie zur Umsetzung der Nachfolgeregelung bei. Ich bin überzeugt, dass Suzanne über alle notwendigen Fähigkeiten verfügt, um Sulzer als Verwaltungsratspräsidentin erfolgreich durch die kommenden Herausforderungen zu führen.»

Divisionsleiter Frédéric Lalanne folgt auf CEO Greg Poux-Guillaume
Grégoire Poux-Guillaume, Sulzer CEO seit 1. Dezember 2015, hat den Verwaltungsrat darüber informiert, dass er nach sechs Jahren an der Spitze des Unternehmens und einem erfolgreichen Turnaround seine Aufgaben Anfang 2022 an seinen Nachfolger übergeben möchte. Der Verwaltungsrat dankt Greg für seinen herausragenden Beitrag. Unter seiner Führung wurde Sulzer durch eine Kombination aus strategischer Neupositionierung, operativen Verbesserungen, wertsteigernden Akquisitionen und Management transformiert. Er war federführend bei der Entwicklung und der anschliessenden Kotierung von medmix (MEDX.SW) am 30. September 2021, deren Verwaltungsratspräsident er bleiben wird. Greg verlässt Sulzer mit einer ausgezeichneten Rentabilität und einem starken internen Talentpool.

Der Verwaltungsrat hat beschlossen, Frédéric Lalanne, derzeit Divisionsleiter Flow Equipment, als neuen CEO zu ernennen. Frédéric wird nach der Präsentation der Ergebnisse für das Gesamtjahr 2021 am 18. Februar 2022 die Nachfolge von Greg antreten. Frédéric leitete den Turnaround der Division Flow Equipment, die bei seinem Antritt einen Verlust erwirtschaftete und deren operative Rentabilität 2021 bei 6% liegen dürfte. Er kam 2016 als Group Chief Commercial and Marketing Officer zu Sulzer und hat in dieser Funktion den kommerziellen Ansatz und die Prozesse von Sulzer in allen Geschäftsbereichen modernisiert und vorangetrieben. Der Verwaltungsrat ist überzeugt, dass Frédéric die richtige Führungskraft für die nächste Phase des profitablen Wachstums von Sulzer ist.

Dazu Peter Löscher: «Greg war in den letzten sechs Jahren mein zuverlässiger Partner. Ich bin stolz auf das Team, das wir aufgebaut haben, und auf die Ergebnisse, die wir gemeinsam erzielt haben. Die Absaltung von medmix im September schuf einen natürlichen Übergang, und Greg entschied sich, den Stab an seinen internen Nachfolger Frédéric weiterzugeben. Greg ist eine transformative Führungspersönlichkeit, die Sulzer während seiner Amtszeit Richtung und Stabilität gegeben hat, und ich bin sicher, dass er zu neuen Erfolgen aufbrechen wird. Mit Frédéric, der nicht nur die kaufmännische Funktion bei Sulzer umgestaltet, sondern auch unser grösstes Geschäft saniert hat, wird die operative Führung von Sulzer in sehr guten neuen Händen sein.»

Suzanne Thoma fügt an: «Ich freue mich auf die Gelegenheit, Sulzer mit Frédéric durch die nächste Wachstumsphase zu führen. Ich bin überzeugt, dass er uns noch weiter bringen wird.»

Greg Poux-Guillaume fasst zusammen: «Ich bin stolz auf das, was die Mitarbeitenden von Sulzer in den letzten sechs Jahren erreicht haben. Es war mir eine Ehre, sie zu leiten, während wir das Unternehmen gemeinsam neu aufgestellt haben.»

Neue Leitung für Division Services
Daniel Bischofberger, der 2016 als Leiter der Division Services zu Sulzer kam, wurde für eine CEO-Position ausserhalb von Sulzer ausgewählt. Dies zeigt, dass der Markt die Fähigkeit von Sulzer anerkennt, Führungskräfte zu entwickeln. Daniel war massgeblich an der Digitalisierung des Services-Geschäfts und deren Ausweitung auf angrenzende Bereiche wie Aero-Derivatives beteiligt. Wir freuen uns für Daniel und danken ihm für seinen Beitrag.

Im Zuge des strategischen Nachfolgeprozesses hat der Verwaltungsrat Tim Schulten, den derzeitigen Gruppenleiter für Strategie, Marketing und Digital von Sulzer, als Nachfolger bestimmt. Tim kam Anfang 2021 zu Sulzer. Bei Caterpillar, wo er den grössten Teil seiner Karriere verbrachte, sammelte Tim Schulten umfangreiche Erfahrungen in der Leitung des Service- und Ersatzteilgeschäfts. Zuletzt war er als General Manager Marketing und Product Support für den Geschäftsbereich Electric Power zuständig und verantwortete in dieser Rolle Marketing, Channel Development, Preisgestaltung, Business Support, Ersatzteillogistik und Engineering. Zuvor war er als Geschäftsführer für den Verkauf und Vertrieb des Motorenherstellers MWM GmbH in Mannheim tätig. Tim hat einen Master of Science in Maschinenbau von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) und einen MBA von Harvard.

Tim wird am 1. Januar 2022 die Nachfolge von Daniel antreten. Daniel wird den Übergang bis Ende Februar begleiten.

Gerhard Roiss stellt sich an der Generalversammulng 2022 nicht zur Wiederwahl
Gerhard Roiss hat den Verwaltungsrat darüber informiert, dass er sich nach sechs Jahren im Verwaltungsrat nicht mehr zur Wiederwahl stellen wird. Der Verwaltungsrat von Sulzer dankt Gerhard für seinen wertvollen Beitrag und wird zu gegebener Zeit über die Ernennung eines Nachfolgers informieren.

Quelle: Sulzer Ltd.

Weitere Artikel zum Thema

Sulzer eröffnet Produktionslinie sowie Logistikzentrum im finnischen Kotka

28.11.2022 -

Das Unternehmen hat die umfassende Modernisierung seiner Pumpenfabrik in Kotka erfolgreich abgeschlossen. Die Automatisierung und Digitalisierung der Prozesse verkürzt die Durchlaufzeit um 93 Prozent und hebt die Produktion damit auf ein ganz neues Niveau. Höchste Messgenauigkeit und digitalisierte Qualitätsprüfung gewährleisten eine erstklassige Produktqualität.

Mehr lesen