Smarter Leckageschutz von blossom-ic

10.05.2021
Versicherungen beklagen jährlich hohe Schadenssummen, die aufgrund von Leitungswasserschäden entstanden sind. Das Leckageschutzsystem „Magelan“ von blossom-ic erkennt unkontrollierten Wasseraustritt, sperrt die Hauptwasserleitung automatisch ab und schlägt Alarm.
Smarter Leckageschutz von blossom-ic

Bei Leckage schließt der blossom-ic Protektor sofort die Hauptwasserleitung. (Bildquelle: blossom-ic GmbH & Co. KG)

Das SmartHome-System unterbricht die Wasserzuleitung im Störfall automatisch und kann auch per App gesteuert werden. Zum „Magelan- System“ von blossom-ic gehören ein Leckagesensor, ein Hauptwasserprotektor sowie eine Sirene.

Der Magelan-Leckagesensor wird in Nassräumen, Kellern oder auch unter Wasch- und Spülmaschinen auf den Boden gelegt. Der funkgesteuerte Sensor reagiert ab einer Wasserhöhe von 3 mm. Er ist mit einem Gateway verbunden und erreicht eine Reichweite von bis zu 50 m in Gebäuden. Dank einer 10-Jahres Batterie kann er an allen potentiellen Gefahrenstellen installiert werden.

Sobald der Sensor den Wassereinbruch oder die Leckage erkennt, wird die Hauptwasserleitung bzw. die Zuleitung in Waschräumen über den „Magelan Hauptwasserprotektor“ geschlossen. An den Protektor wird dafür ein handelsüblicher elektromotorischer Kugelhahn (230V) angeschlossen. Sobald der Protektor ausgelöst hat, erhält jedes am Gateway registrierte Smartphone umgehend eine Nachricht über den Störfall. Der Hauptwasserprotektor dient darum zusätzlich auch als Repeater für das funkgesteuerte System.

Passend zum Schutzsystem bietet blossom-ic optional die „Magelan-Sirene“ als Alarmgeber an. Sie wird über das Gateway an den Protektor angeschlossen und gibt im Schadensfall ein akustisches Signal ab (85 dB). In Kombination mit blossom-ic Heizungsthermostaten (mit integrierten Bewegungssensoren) wird die Sirene auch als In-House-Alarmsystem zum Schutz vor Einbruch genutzt.

Wasserschäden wirksam vorbeugen
Der kostengünstige Leckageschutz lohnt sich immer – egal ob bei einer bestehenden Heizungsinstallation als Nachrüstlösung oder als Schutzmaßnahme in Neubauten. Denn im Schadensfall  kommen neben hohen finanziellen Schäden und Auseinandersetzungen mit der Versicherung oft noch unwiederbringlich zerstörte Erinnerungsstücke hinzu.

Weitere Artikel zum Thema

Neue Smart Home-Regelung für Flächenheizung mit hydraulischem Abgleich

02.08.2022 -

Für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie gewerblich genutzte Objekte bietet Systemhersteller ZEWOTHERM ab sofort eine SmartHome-Einzelraumregelung mit integriertem hydraulischem Abgleich für wassergeführte Flächenheizungen an. Das funkbasierte System kann per App oder unabhängig von einer Internetverbindung als StandAlone-Lösung je nach Variante bis zu sechs oder zehn Heizzonen regeln. Das System erfüllt die BAFA Fördervorgaben des automatischen hydraulischen Abgleichs und ist für den Anschluss von Wärmepumpen geeignet.

Mehr lesen

blossom-ic kombiniert Regelung von Zirkulationspumpen mit digitalem hydraulischem Abgleich

17.05.2022 -

Soll eine Zirkulationsleitung effizient funktionieren, dann ist eine intelligente Steuerung der Zirkulationspumpe zwingend notwendig. Der Zirkulationspumpenregler “Magelan” des Regelungsspezialisten blossom-ic kann jede handelsübliche Zirkulationspumpe intelligent regeln und leistet gleichzeitig den digitalen hydraulischen Abgleich in Ein-, Zweirohr- und Flächenheizungen.

Mehr lesen

blossom-ic mit neuem Vertrieb in NRW

10.05.2022 -

blossom-ic, baut sein Vertriebsnetz weiter aus. In NRW im Großraum Köln, Düsseldorf, Bonn und Aachen berät Marc Stellmacher (34) ab sofort das installierende Fachhandwerk, den Fachgroßhandel und Planer rund um die IT-gestützten blossom-ic Lösungen zur intelligenten Heizungsregelung (PLZ-Gebiete 40, 41, 50-53).

Mehr lesen