Robuste Tauchpumpen zur Förderung von Schmutzwasser

24.05.2011

Lowara stellt mit den Typbezeichnungen GLV und GLS zwei neue Baureihen von robusten Tauchmotorpumpen für die verschiedensten Einsatzbereiche vor. Die aus Grauguss gefertigten Tauchmotorpumpen eignen sich besonders für die Förderung von Schmutz- und Abwasser im haustechnischen, industriellen und landwirtschaftlichen Bereich.

Robuste Tauchpumpen zur Förderung von Schmutzwasser

GLS-Pumpen verfügen über ein selbstreinigendes Laufrad, GLV-Pumpen besitzen ein Freistromrad. (Foto: ITT Lowara)

Die Baureihen unterscheiden sich generell durch das verwendete Laufrad, das für das jeweilige Fördermedium ausgelegt ist.

Die Pumpen der Baureihe GLS verfügen über ein selbstreinigendes Laufrad, das durch eine verbesserte Hydraulik für mehr Effizienz und weniger Energieverbrauch sorgt. Zugleich wird durch das optimierte Laufrad die Verstopfungsgefahr bei faserhaltigen Feststoffen minimiert und somit die Wartungs- und Betriebskosten verringert.

Bei der Baureihe GLV sind die Pumpen mit einem Vortex-Laufrad (Freistromrad) ausgestattet. Da die Pumpwirkung hier nicht direkt durch das Laufrad, sondern indirekt durch Verwirbelung des Mediums in der Pumpenkammer erzielt wird, kommen abrasive Feststoffe nicht direkt mit dem Laufrad in Berührung. Dadurch minimiert sich der Verschleiß. Feststoffbeimengungen werden optimal gefördert.

Beide Baureihen sind sowohl zur Förderung von sauberem Wasser, Schmutzwasser und mit Feststoffen belastetem Abwasser geeignet. Bei abrasiven Medien (z. B. Regenwasser mit Sandanteilen) ist die GLV dank des Freistromrades besser geeignet. Die Vorteile der GLS mit selbstreinigendem Laufrad zeigen sich vor allem im Einsatz von Abwässern mit Feststoffanteilen oder langfaserigen Beimengungen.

Bei einer Pumpen-Motorleistung von 7,4 kW beträgt die maximale Fördermenge 244 m³/h. Förderhöhen bis zu 41 Meter können erreicht werden. Die Pumpen sind für eine Eintauchtiefe bis zu 20 m geeignet. Je nach Anwendungsfall können die Pumpen fest aufgestellt bzw. mit einer Absenkvorrichtung zwecks schneller Wartung installiert werden.

Weitere Artikel zum Thema

Egger Pumpen für Europas größtes Abwasserprojekt

31.05.2022 -

Zwischen den Städten Dortmund und Dinslaken ist parallel zur Emscher der neue 51 km lange Abwasserkanal Emscher (AKE) entstanden, der die Abwässer von 2,26 Mio Einwohnern, Gewerbe und Industrie aufnimmt. Als grösstes wasserwirtschaftliches Bauvorhaben Europas ist die ehemals als offener Abwasserkanal genutzte Emscher somit abwasserfrei geworden.

Mehr lesen

Collo überwacht die Qualität von Flüssigkeiten in Echtzeit

18.03.2022 -

Collo´s neue Online-Messtechnik kann nahezu alle Veränderungen der Eigenschaften von Flüssigkeiten in Echtzeit direkt im Prozess erkennen. Die innovative Technik hat das Potential, die Qualitätskontrolle von Flüssigkeiten zu revolutionieren, da sie eine kontinuierliche Verfahrensüberwachung ermöglicht und universell für alle Flüssigkeiten einsetzbar ist, unabhängig von ihrer Viskosität.

Mehr lesen