Riesenunterwassermotorpumpen für Sibirien

18.03.2003

KSB erhielt kürzlich einen Auftrag zur Lieferung von vier Unterwassermotorpumpen für ein westsibirisches Bergwerk einschließlich der dazugehörigen Schaltanlagen im Wert von 2,2 Millionen Euro.

Die Pumpen werden in rund 500 Metern Tiefe in einem Schacht dafür sorgen, dass kein Grundwasser aus einem stillgelegten Kohlebergwerk in benachbarte, noch aktive Zechen eindringt. Pro Stunde fördert jedes der komplett aus hochwertigem Duplexstahl gefertigten Aggregate etwa 600 Kubikmeter aggressives Grubenwasser an die Oberfläche.

Die Maschinen der Baureihe UPZ sind acht Meter lang, haben einen Durchmesser von 750 mm und wiegen 12 Tonnen pro Stück. Ihre vollständig mit Trinkwasser gefüllten elektrischen Hochspannungsmotoren haben eine Leistung von je 1500 kW und werden mit einer Betriebsspannung von 6000 V betrieben.

Weitere Artikel zum Thema

Sulzer liefert Lösungen für preisgekrönte Wasseraufbereitungsanlage

19.10.2021 -

Der El-Temsah-See in Ägypten hat in den letzten Jahren durch die jahrzehntelangen Abwässer aus den landwirtschaftlichen Betrieben der Region unter starker Verschmutzung gelitten. Die Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichts des Sees ist ein wichtiger Teil der Strategie Ägyptens zur Wasserdiversifizierung, um sauberes Wasser für die Landwirtschaft bereitzustellen und den Druck auf die strapazierten Ressourcen des Nils zu verringern.

Mehr lesen

Brauerei Apatin modernisiert Produktion und setzt auf KHS

18.10.2021 -

Molson Coors ist eine der größten Brauereigruppen der Welt. Im serbischen Werk der Unternehmenstochter Apatinska Pivara Apatin setzt man bereits seit mehr als vier Jahrzehnten auf Technologie aus dem Hause KHS. Unterstrichen wurde die von langjährigem Vertrauen geprägte Partnerschaft zuletzt durch Umbauten an zwei Glaslinien und eine Neuinvestition in den Dosenfüller Innofill Can DVD.

Mehr lesen

Premium-Technik für Premium-Wohnungen

16.09.2021 -

Der OMNITURM im Frankfurter Bankenviertel ist alles andere als gewöhnlich. Denn zwischen der 15. und der 22. Etage bricht das 190 Meter hohe Gebäude aus seiner vertikalen Ausrichtung aus. „Hüftschwung“ nennen die Architekten der dänischen Bjarke Ingels Group diesen extravaganten Mittelteil mit den hervorstehenden Terrassen.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT