Prof. Rüdiger Detzer mit Rietschel-Plakette des BTGA geehrt

08.06.2015

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Detzer wurde die Rietschel-Plakette des BTGA - Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. verliehen. Damit würdigt der BTGA seine in Lehre und Praxis erbrachten Leistungen, insbesondere in der Lüftungs- und Klimatechnik.

Prof. Rüdiger Detzer mit Rietschel-Plakette des BTGA geehrt

„Die Rietschel-Plakette erhalten Persönlichkeiten für besonders herausragende wissenschaftliche, technische, wirtschaftliche oder organisatorische Verdienste um die Branche. Im Falle von Prof. Rüdiger Detzer kann man das ‚oder‘ getrost durch ein ‚und‘ ersetzen“, sagte Prof. Dr. Bruno Gräff, ehemals Professor für Angewandte Thermodynamik und Klimatechnik an der Fachhochschule Gießen/Friedberg, in seiner Laudatio. Bereits als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Hochschulbereich habe der Preisträger durch ungewöhnliche, zum Erfolg führende Konzeptionen beeindruckt. Als herausragend sei auch sein beruflicher Werdegang in Unternehmen zu bezeichnen, zuletzt als Leiter des Bereiches Forschung und Entwicklung bei Imtech Deutschland. Überreicht wurde die Rietschel-Plakette vom Präsidium des BTGA im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des BTGA e.V.

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Detzer, der 1994 zum Honorarprofessor an der Fachhochschule Gießen/Friedberg ernannt wurde, hat sich weit über Lehre und Forschung hinaus in mehreren Organisationen für den technischen Fortschritt im Anlagenbau eingesetzt. Mit dieser Zielrichtung war er im BTGA e.V. von 2002 bis zum Jahr 2014 als Vorsitzender des Zentralen Technischen Ausschusses (ZTA) und in dieser Funktion auch als beratendes Mitglied des BTGA-Vorstandes tätig. Seit dem Jahr 1996 war er Vorstandsmitglied in der VDI-Gesellschaft TGA und seit 1997 Mitglied des Vorstandes des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins (DKV) e.V. Im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) brachte er sein Know-how insbesondere zum Thema „Entrauchung“ zur Geltung.

Die Rietschel-Plakette wird von der 1924 gegründeten Rietschel-Stiftung verliehen, die der BTGA e.V. fortführt. Bisher erhielten insgesamt 38 herausragende Persönlichkeiten der Branche die Rietschel-Plakette.

Bild: v.l.n.r., Josef Oswald (BTGA-Präsident), Manfred Schmitz (BTGA-Vizepräsident), Prof. Rüdiger Detzer, Karl-Walter Schuster (BTGA- Vizepräsident), Günther Mertz (BTGA-Hauptgeschäftsführer), Prof. Dr. Bruno Gräff (Laudator), Hermann Sperber, Nikolaus Daume, (BTGA-Vizepräsidenten) (Foto: BTGA e.V.)

Weitere Artikel zum Thema

BTGA-Gremium mit neuem Vorsitzenden

22.07.2019 -

An der Spitze eines wichtigen Gremiums des BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. gab es einen Wechsel: Die Mitglieder des Zentralen Sozialpolitischen Ausschusses (ZSPA) wählten Michael Gonzalez Salcedo zu ihrem neuen Vorsitzenden.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT