Platzsparende Kühlung und Schmierung von Wellendichtungen an Kreiselpumpen

17.12.2020
Kreiselpumpen sind auf Kühlung und Schmierung angewiesen um effizient, zuverlässig und langlebig arbeiten zu können. Die zu diesem Zweck in der Industrie üblicherweise eingesetzten Lösungen, sind jedoch oft Konstruktionen aus vielen verschiedenen Einzelteilen.
Platzsparende Kühlung und Schmierung von Wellendichtungen an Kreiselpumpen

Kühlung und Schmierung der Wellendichtungen in Kreiselpumpen erfolgen über einen kompakten Ventilblock. (Bildquelle: Schubert & Salzer Control Systems GmbH)

Diese sind häufig nicht exakt aufeinander abgestimmt und gehen zudem mit hohem Platzbedarf und Installationsaufwand einher.

Schubert & Salzer Control Systems hat nun eine Out-of-the-Box Lösung für diesen konkreten Anwendungsfall entwickelt. Dabei wird die Kühlung und Schmierung der Wellendichtungen in Kreiselpumpen mittels den Betriebsmedien über einen kompakten Ventilblock geregelt. Mit dem im Block integrierten, einstellbaren Schrägsitz-Absperrventil 7010 kann dabei eine Durchflussmenge von 10 bis 50 l / h eingestellt werden.

Beim Starten der Pumpe öffnet sich gleichzeitig das pneumatische Ventil, so dass sofort Kühlung und Schmierung sichergestellt wird. Der im Ventilblock integrierte Flüssigkeitssensor prüft permanent, dass bei laufender Pumpe immer auch Kühlmittel fließt. Bei fehlender Kühlung wird die Pumpe ausgeschaltet, um eine Beschädigung der Wellendichtung und ein Festfahren zu vermeiden. Die Ab- und Anschaltfunktionen können über die Pumpensteuerung erfolgen oder von einer SPS übernommen werden.

Schubert & Salzer Control Systems bietet damit eine effiziente Out-of-the-Box Lösung für die Kühlung und Schmierung von Wellendichtungen in Kreiselpumpen. Das neue System ist als Komplettlösung nicht nur kompakter als die in der Industrie üblichen Lösungen, sondern verringert auch den Montage- und Instandhaltungsaufwand erheblich.

Der Ventilblock ist für alle Kreiselpumpen innerhalb des genannten Leistungsbereichs geeignet. Darüber hinaus kann er z.B. um Manometeranschlüsse, Druck- und Temperatursensoren erweitert werden. Weitere Optionen und intelligente, spezifische, modulare Lösungen sind ebenso möglich.

Weitere Artikel zum Thema

Neue Partnerschaft zwischen sera und Finish Thompson

19.09.2019 -

Eine neue strategische Partnerschaft mit Finish Thompson Inc. einzugehen war der nächste konsequente Schritt: sera übernimmt mit Wirkung vom 01.08.2019 den exklusiven Vertrieb der magnetgekuppelten Kreiselpumpen von FTi für die Regionen Deutschland, Österreich und Schweiz. Beide Unternehmen verbindet ein Expertenwissen in der jeweiligen Technologie, welches seit mehr als 70 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Mehr lesen

Uhthoff & Zarniko erhält Auftrag zur Revision einer 10 Tonnen schweren vertikalen Regenwasserpumpe

24.06.2019 -

Der Berliner Pumpenspezialist Uhthoff & Zarniko hat den Auftrag zur umfangreichen Revision einer ca. 10 Tonnen schweren vertikalen Regenwasser-Hebe-Pumpe erhalten. Auftraggeber ist eines der größten Unternehmen der Automobilbranche in Deutschland. Die Revision des „Pumpen-Koloss“ soll der Anlage in den nächsten Jahren einen reibungslosen Betrieb ermöglichen.

Mehr lesen

Bauer Group mit neuem All-in-one-Kleinseparator

23.05.2019 -

Mit dem neuen Plug & Play S300 präsentiert die steirische Bauer Group, Technologieführer im Bereich Waste-Water-Management, ein kleines, mobiles Separator-System für Landwirte oder Nutzungsgemeinschaften. Wie schon bei den bereits erhältlichen Modellen sind auch im neuen System sämtliche Komponenten auf engstem Raum verbunden: Von der Einbringpumpe über die Leitungen bis hin zur elektronischen Steuerung. Ein kleines Raumwunder mit enormer Leistung, das einmal an die Steckdose angeschlossen, sofort und effizient die feste von der flüssigen Phase trennt.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT