Pfeiffer Vacuum stellt die neue leistungsstarke Turbopumpe HiPace 30 vor

29.04.2015

Mit einem Saugvermögen von 32 Litern pro Sekunde ist sie derzeit die einzige Turbopumpe dieser Baugröße auf dem Markt. Durch das kleine Einbauvolumen und ihr geringes Vibrationsniveau eignet sich die Pumpe besonders für die Integration in kompakte Analysesysteme wie Benchtop-Massenspektrometer, kleine Elektronenmikroskope und Lecksucher.

Pfeiffer Vacuum stellt die neue leistungsstarke Turbopumpe HiPace 30 vor

HiPace 30 von Pfeiffer Vacuum (Foto: Pfeiffer Vacuum GmbH)

Mit gerade einmal 2 Kilogramm Gesamtgewicht ist die HiPace 30 zudem ideal für mobile Anwendungen.

Dank des ausgereiften Rotordesigns der HiPace 30 werden ein hoher Gasdurchsatz sowie eine gute Kompression leichter Gase erreicht. Dies sorgt für einen niedrigen Restgasuntergrund, wie er für massenspektrometrische Applikationen wünschenswert ist.

Die HiPace 30 besitzt eine sogenannte Hybridlagerung. Diese Kombination aus Keramik-Kugellager auf der Vorvakuumseite und permanentmagnetischem Radiallager auf der Hochvakuumseite stellt ein besonders robustes Lagerkonzept dar. Dadurch verfügen die Pumpen mit einem Wartungsintervall von circa 4 Jahren über eine lange Standzeit.

Weitere Artikel zum Thema

High-Speed-Turboapplikationen setzen neue Maßstäbe

16.04.2019 -

Yaskawa Environmental Energy / The Switch hat tausende in Serie gefertigte Turboantriebe für spezialisierten High-Speed-Pumpen- und Kompressorapplikationen an mehrere weltweite Marktführer ausgeliefert. Die auf einer mehr als zwei Jahrzehnte langen Erfahrung beruhende Technologie ist nun in Form standardisierter, mit Antrieben gekoppelter Motoren verfügbar. Diese bieten mit Leistungen von 100 bis 600 kW und Drehzahlen von 6.000 bis 21.000 U/min konkurrenzlose Kosten- und Baugrößenvorteile.

Mehr lesen

Pfeiffer Vacuum stellt neue Turbopumpen HiPace 700 H vor

14.03.2019 -

Mit den neuen Turbopumpen HiPace 700 H präsentiert Pfeiffer Vacuum äußerst kompressionsstarke Modelle. Mit einem Kompressionsverhältnis von ≥ 2·107 für Wasserstoff sind sie für die Erzeugung von Hoch- und Ultrahochvakuum geeignet. Durch das hohe Kompressionsverhältnis entsteht in der Kammer ein niedriges Restgasspektrum, wie es zum Beispiel für bestimmte massenspektrometrische Applikationen wünschenswert ist.

Mehr lesen
Direkt zur Produktauswahl im

PumpSelector

NEUESTE NACHRICHTEN

  • Advertisement
  • STELLENMARKT